Elbe Elster Dienstag, 15 Dezember 2020 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

München: Aus bislang unbekannter Ursache kam der Fahrer eines PKW RENAULT am Montag gegen 16:00 Uhr von der Landstraße 60 zwischen München und Uebigau ab und kollidierte mit der Leitplanke. Verletzt wurde dabei niemand, allerdings musste das Auto mit einem Totalschaden abgeschleppt werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Doberlug-Kirchhain, Finsterwalde: Am Montag erfasste kurz nach 17:00 Uhr ein PKW VW bei Doberlug-Kirchhain ein die Landstraße 622 querendes Reh. Am weiter fahrbereiten Auto entstanden Schäden von knapp 2.000 Euro. Das Reh verschwand in der Dunkelheit. Zwischen Finsterwalde und Schacksdorf ereignete sich gegen 21:15 Uhr ein weiterer Wildunfall, an dem ein Notarzteinsatzfahrzeug beteiligt war. Der 34-jährige Beifahrer wurde dabei verletzt. Das Fahrzeug musste mit Schäden von rund 10.000 Euro durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle.

Elsterwerda: In der Hauptstraße kollidierte am Dienstagvormittag ein PKW mit einem Fahrradständer. Es musste ein Gesamtschaden von rund 4.000 Euro bilanziert werden.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren