Elbe Elster Samstag, 06 Juli 2019 von Redaktion

Großeinsatz in Elbe-Elster. Mehrere Bahndammbrände, Zugverkehr eingestellt

Großeinsatz in Elbe-Elster. Mehrere Bahndammbrände, Zugverkehr eingestellt

Entlang der Bahnstrecke von Falkenberg/Elster nach Finsterwalde (beides Landkreis Elbe-Elster) sind mehrere Feuer ausgebrochen. Seit 13:01 Uhr sind Feuerwehren aus dem ganzen Elbe-Elster Kreis sowie Calau und Großräschen in Finsterwalde, Tröbitz, Schilda, Röderland, Uebigau, Beutersitz, Doberlug und Lindthal im Einsatz. Der auffrischende, teils böige Wind begünstigt die Brandentwicklungen. Der Zugverkehr auf der Strecke ist zwichen Calau und Falkenberg/Elster komplett gestoppt, der RE 10 zwichen Leipzig und Cottbus wird über Senftenberg umgeleitet, der RB 43 zwichen Cottbus über Falkenberg nach Herzberg ist eingestellt. Nach aktuellen Informationen sind derzeit über 200 Feuerwehrleute an den verschiedenen Brandorten im Einsatz.

Auslöser für die Brände könnte ein Zug mit einem heißgelaufenen Radlager oder einer heißgelaufenen Bremse gewesen sein, wie Einsatzkräfte und Anwohner berichten, sie sagen, kurz vor Brandausbruch sei ein schneller aber auch sehr lauter Zug auf der Strecke unterwegs gewesen. Bestätigt ist es allerdings noch nicht. 

Anwohner in Finsterwalde wurden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten, da es durch den Rauch zu Brandgeruch kommt. Zwischen Wildgrube und Tröbitz brennt es an mehreren Stellen entlang der Schienen, dort hat das Feuer auf ein Feld übergegriffen, wodurch es sich schnell ausbreitete. Auch an anderen Stellen wurden bereits Waldstücke und Felder erfasst, die aufgrund der anhaltenden Wärme und dem fehlenden Regen extrem trocken und enstsprechend leicht entzündlich sind. 

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote