Elbe Elster Mittwoch, 06 Dezember 2017 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster
Rückersdorf: Bereits am Dienstag berichtete die Polizei über den Diebstahl eines Radladers von einer Baustelle in Hohenleipisch. Im weiteren Tagesverlauf wurde der Polizei ein zweiter Diebstahl von einer Baustelle in der Rückersdorfer Bahnhofstraße angezeigt. Hier hatten es die Diebe auf einen Radlader im Wert von rund 300.000 Euro abgesehen. Auch dieses Fahrzeug konnte im Rahmen der umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wiedergefunden werden, in diesem Fall in einem angrenzenden Waldstück. Die Täter konnten nicht gestellt werden. Kriminaltechniker sicherten am Ort des Geschehens Spuren. Im Anschluss wurden die Arbeitsmaschinen wieder an den Eigentümer übergeben.
Ausgangsmeldung vom 05.12.2017:
Hohenleipisch: Ein gelber VOLVO-Radlader mit Schaufel verschwand in der Nacht zum Dienstag von einer Baustelle auf der L 62 bei Hohenleipisch. Unbekannte Diebe stahlen das Arbeitsgerät, welches gegen 08:00 Uhr in der Kleiststraße von Elsterwerda wiedergefunden werden konnte. Weiterhin entwendeten die Täter rund 300 Liter Dieselkraftstoff aus einer anderen Baumaschine, so dass die Beamten ein Ermittlungsverfahren einleiteten. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

Bad Liebenwerda: Der Fahrer eines VW-Transporters missachtete Dienstagmittag an der Kreuzung Bahnhofstraße / Ecke Nordring die Vorfahrt eines Fahrradfahrers. Der Radler konnte einen Zusammenstoß verhindern, stürzte jedoch und wurde dabei verletzt. Zur medizinischen Versorgung wurde der 33-jährige Mann in ein Krankenhaus gebracht. Gegen 13:15 Uhr streifte ein LKW in der Dresdener Straße, nahe dem Bahnübergang, einen Linienbus beim Vorbeifahren und verursachte so einen Sachschaden von rund 5.000 Euro. Verletzt wurde dabei niemand und beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Falkenberg: Nach einer Unachtsamkeit des Fahrers stieß am Dienstag gegen 14:45 Uhr ein LKW mit einem Wohnmobil auf der Landstraße 60 kurz vor dem Bahnübergang in Falkenberg zusammen. Verletzt wurde dabei niemand. Die Beschädigungen wurden zunächst auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Wainsdorf: An der Kreuzung Berliner Straße / Ecke Wainsdorfer Straße krachte es am Dienstag gegen 18:00 Uhr zwischen einem PKW SUZUKI und einem MERCEDES. Hier blieb es bei Blechschäden. Diese belaufen sich auf etwa 3.000 Euro.

Finsterwalde: Für den Fahrer eines PKW SKODA begann der Mittwochmorgen mit einer Unfallaufnahme. Kurz nach 05:30 Uhr war er beim Ausparken in der Grabenstraße gegen einen FIAT gestoßen und hatte so Sachschäden von etwa 1.000 Euro verursacht.

Doberlug-Kirchhain: Aus einem Baucontainer stahlen bisher unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Baumaterial und Baumaschinen im Gesamtwert von etwa 7.000 Euro. Die Diebe hatten den Container auf einer Baustelle am Bahnhof zuvor gewaltsam geöffnet. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen dazu aufgenommen.

Fermerswalde: In der Fermerswalder Straße brannten am Mittwochvormittag zwei 120-Liter-Mülltonnen. Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt und selbst die Feuer gelöscht. Eine Gefährdung für angrenzende Gebäude oder Personen bestand nicht, eine Hauswand wurde jedoch durch Ruß verunreinigt. Kriminaltechniker haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zur Höhe der entstandenen Sachschäden liegen noch keine abschließenden Informationen vor. 

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren