Landkreis
Elbe Elster Donnerstag, 16 Juni 2016 von Redaktion

„48 Stunden“ Elbe-Elster: Mit Bus und Bahn rund um Herzberg

„48 Stunden“ Elbe-Elster: Mit Bus und Bahn rund um Herzberg

Idyllische Flusslandschaften – liebenswerte Kleinstädte

 

An diesem Wochenende, dem 18. und 19. Juni 2016, lädt die Region Herzberg (Ester) zum diesjährigen „48 Stunden“- Event ein. Ausgangspunkt der zweitägigen Veranstaltung ist der Bahnhof in der mittelalterlichen Kleinstadt Herzberg (Elster). Hier starten und enden die Busse der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH zur „48 Stunden Tour“. Ortskundige Gästeführer stehen während der Busfahrten bereit, um Fragen zu beantworten und über die Sehenswürdigkeiten auf der Rundtour zu informieren. Die Mitfahrt in den Shuttlebussen ist kostenlos.

Auf der Tour kann die historische Innenstadt von Herzberg (Elster) mit imposanter Stadtkirche, Botanischem Garten und Planetarium besichtigt werden. Weiter geht es nach Polzen zum Handwerksmuseum auf Gut Ulmendorf. In Schlieben präsentieren Schülerinnen und Schüler die historische Stadt. Unter dem Motto „Sehen, Staunen und Erleben“ zeigt die Ausstellung im Drandorfhof landwirtschaftliche Geräte und die historische „Bauernstube“. Der Weinbauverein Schlieben lädt zur Verkostung und zum Besuch des vereinseigenen Kellers in der historischen Kellerstraße ein. An der nächsten Station, dem Naturschutzzentrum Kleinrössen, werden Natur, Kräuter, Kaffee, Kuchen und Kunst geboten. Bevor es wieder nach Herzberg geht, hält der Bus in Gräfendorf. Hier feiert am Sonntag die Agragenossenschaft ein großes Hoffest. Zurück in Herzberg halten die „48 Stunden“ -Busse samstags im Gewerbegebiet, wo ganztägig das Gewerbegebietsfest und der Tag der offenen Unternehmen besucht werden kann.

Anreise

Mit den Zügen des Bahn-Regionalverkehrs erreichen Sie Herzberg (Elster) aus verschiedenen Richtungen:

  • Von Berlin aus nutzen Sie alle zwei Stunden den RE3 in Richtung Falkenberg (Elster).
Fahrplanauszug RE3        
Berlin Gesundbrunnen ab 7.24 9.25 11.24
Berlin Hauptbahnhof ab 7.31 9.31 11.31
Berlin Südkreuz ab 7.40 9.40 11.40
Herzberg (Elster) an 8.57 10.57 12.57
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Reisebeginn über mögliche Fahrplanänderungen

  • Von Cottbus, Finsterwalde und Doberlug-Kirchhain erreicht man Herzberg (Elster) mit der RE10/RB43 und Umstieg in Falkenberg (Elster) in die RE3/RB43.
  • Von Elsterwerda und Bad Liebenwerda nehmen Sie die S4/RB49 ebenfalls mit Umstieg in Falkenberg (Elster) in die RE3/RB43.
  • Von Leipzig aus fährt die S4/RE10 mit Umstieg in Falkenberg (Elster) in die RE3/RB43.

Am Bahnhof Herzberg (Elster) stehen die Busse der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH bereit und fahren im Stundentakt auf der ausgewiesenen Route.

Das detaillierte Programm und die genauen Fahrzeiten von Bus und Bahn finden Sie im Flyer "48 Stunden Elbe-Elster".

 

 

Weitere „48 Stunden“-Veranstaltungen 2016

In diesem Jahr finden noch in zwei weiteren Brandenburger Regionen die „48 Stunden“ statt. Präsentiert werden große und kleine Highlights, seien es offene Kirchen, Ateliers sowie Höfe, historische Städte, Burgen, Schlösser und Gärten.

25./26.6.          48 Stunden Baruth-Fläming-Urstromtal mit Start in Baruth (Mark)

10./11.9.          48 Stunden Fläming mit Start in Brück (Mark)

 

 

 

Quelle & Foto: VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH

Das könnte Sie auch interessieren