Biebersdorf Dienstag, 28 Januar 2020 von Redaktion

100kg Bombe in Biebersdorf wird entschärft. Evakuierungen notwendig

100kg Bombe in Biebersdorf wird entschärft. Evakuierungen notwendig

Nach einem Fund einer 100kg Splitterbombe aus dem zweiten Weltkrieg muss ein Teil der Orts Biebersdorf (Gemeinde Märlische Heide/ Landkreis Dahme-Spreewald) am Dienstag, den 28.01.2020 in der Zeit von 8:00 bis ca. 12:00 Uhr evakuiert werden. Die Bombe soll in der Zeit entschärft werden, dafür werden der Gartenweg, Turmweg, die Frankfurter Straße und der Seeweg evakuiert. Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Bewohner des zu evakuierenden Bereichs müssen seit Dienstag, den 28.01.2020 ab 8:00 Uhr ihre Wohnungen sowie den gesamten Sperrbereich verlassen. Bürger und betroffene Anwohner werden von Einsatzkräften der Feuerwehr und der Polizei vor Ort informiert und evakuiert. Pflegebedürftige Personen oder Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf werden gebeten, sich möglichst umgehend bei der Gemeinde Märkische Heide unter der Telefonnummer 01520 2946357 oder 035471 851-0 zu melden, um eine Abholung und fachgerechte Betreuung durch die Rettungsdienste zu gewährleisten.

Bei Bedarf steht während des Evakuierungszeitraums und der Entschärfung für alle Betroffenen eine Aufenthaltsmöglichkeit im Landgasthof Biebersdorf, Dorfstraße 33, 15913 Märkische Heide zu Verfügung.

"Bitte denken Sie daran, ggf. notwendige Dinge wie Medikamente, Säuglings- und Spezialnahrung oder den Reisepass bzw. Personalausweis mitzunehmen." heißt es von der Gemeindeverwaltung.

Das Ende der Evakuierungsmaßnahme wird öffentlich bekannt gegeben. Bei planmäßigem Verlauf ist damit zu rechnen, dass die Entschärfung der Bombe voraussichtlich bis 12:00 Uhr abgeschlossen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote