Lübben (Spreewald) Montag, 18 November 2019 von Handballclub Spreewald

HC Spreewalds Jüngste verliert in Doberlug-Kirchhain

HC Spreewalds Jüngste verliert in Doberlug-Kirchhain

Doberlug--Kirchhain. Zum 3. Turnierspieltag fuhren die jüngsten Handballer des HC Spreewald, die Mannschaft der F2, am Sonntag nach Doberlug- Kirchhain.

 

Schon 1,5 Stunden vor Spielanpfiff war Treff, da die uns schon vom letzten Spieltag bekannte Halle, keine Möglichkeit der Bewegung nach Anpfiff des ersten Spieles und in den Pausen bot. Also hieß es warm machen vor dem ersten Spiel des Tages und dann eine Stunde warten bis wir an der Reihe waren.

Unser erstes Spiel gegen Elsterwerda begann zaghaft, nach der Halbzeit fanden wir immer besser ins Spiel, zeigten gute Angriffsaktionen mit sicheren Pässen zu freigelaufenen Mitspielern. Der Lohn war eine Aufholaktion von 0:4 auf 6:8. Zwar verloren, aber dazugelernt.

Für das zweite Spiel hatten wir uns viel vorgenommen, hier bekamen wir zu spüren, dass unsere Manndeckung noch nicht immer gut gelingt. Zu oft waren unsere Gegner frei im Raum anspielbar und konnten durch schnelle Reaktionen Tore erzielen. Lange, gut gemeinte Pässe gelangen uns nicht sicher, der Ball wurde abgefangen. Trotzdem waren unsere Jüngsten mit Eifer dabei und ich habe schon den Plan für das nächste Training im Kopf.

Vielen Dank an unsere mitgereisten Eltern, die jede gute Aktion mit Jubel und Beifall belohnten.

Ergebnisse:
HCS 2 : Elsterwerda , 6:8
Bad Liebenwerda 2 : HCS2, 11:1

Es spieltem: Madlyn Celine Witt, Falk Lehmann, Torben Janke, Anni Schwanke, Maximilian Scheerz, Paul Passow, Luca-Robert Nitsche, Barnabaś Klagyivik,

Trainerin: Ilona Rogalla-Schuster

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote