Lübben (Spreewald) Mittwoch, 16 Januar 2008 von Gerd Laeser

Geführte Wanderung in und um Lübben

Geführte Wanderung in und um Lübben

In der letzten Dekade des Monats Januar sind wir, Die Niederlausitzer Wandergurken, gleich dreimal in unserer näheren Heimat zu Gange. Das sind dann schon unsere Wanderungen 3 bis 6 im noch neuen Jahr 2008.
So treffen wir uns am Sonntag, den 20.01.2008, mit allen Wanderlustigen in Lübben, um „Kreuz und quer durch die Stadt Lübben und anschließend durch den angrenzenden Unterspreewald bis zum NSG Wiesenau“ zu wandern. Dort gibt es einen „Stehimbiss“ im Freien, bevor es auf einem Teil des Bahndamms der Spreewaldbahn bzw. auf dem Dammweg am Umflutkanal wieder zurück geht. Diese Strecke wird ca. 14 Kilometer lang sein. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Besuch des Regionalmuseums im Schloss und/oder der Gaststätten in der Stadt.
Nebenstehendes Foto zeigt die alte Brücke der einstigen Spreewaldbahn über die Spree bei Lehnigksberg. Jetzt führt auf dem Damm ein beliebter Rad- und Wanderweg entlang.
Ausblick auf das übernächste Wochenende: Am Sonnabend, den 26.01.2008, wandern wir „Auf den Spuren Theodor Fontanes von Lübbenau nach Lehde“ und wieder zurück. Anschließend sind alle Teilnehmer eingeladen zum Badespaß ins Sauna & Badeparadies (bis 2007 Kristall-Bad) zu den gültigen Tarifen bzw. Aktionspreisen. Länge der Strecke ca. 9 Kilometer, die man jedoch nicht unterschätzen sollte!! Winterangebot im Sauna & Badeparadies siehe www.spreewelten-bad.de
Am Sonntag, den 27.01.2008, sind wir im östlichen Teil des Naturparks Niederlausitzer Landrücken. Aufgrund von Veränderungen der Geländegegebenheiten sowie aktueller Unwägbarkeiten bei der Eisenbahn können wir nicht mehr von Altdöbern nach Calau wandern, sondern haben uns für einen neueren 17-Kilometer-Rundkurs entschieden mit anschließender Einkehr zum Plinseessen im Gasthaus Gaumer Weißag. Gewandert wird im Gebiet zwischen dem NSG Teichlandschaft Buchwäldchen und dem NSG Calauer Schweiz“ ca. 17 Kilometer.
Zu diesen beiden Wanderungen mehr Informationen bei Niederlausitz-aktuell in der kommenden Woche.
Bei uns ist auch diesmal wieder alles freiwillig. Es gibt keine Teilnahmeverpflichtung, keinen Vereinszwang und keine Teilnahmegebühr. Man muss nur den inneren Schweinehund überwinden, sich aufrappeln und die Beine in Bewegung setzen. Immer nach der Devise „Laufend mehr erleben!“. Am Ziel macht unser Fontane-Wanderhut wieder die Runde für einen kleinen Obolus je nach Gefallen an unserer Wanderung und Größe des eigenen Geldbeutels.
Interessenten erfahren Einzelheiten wie Treffpunkte und Startzeiten auf Anfrage bzw. bei der Anmeldung. Tel. 03542 – 3792.
Man findet uns auch im Internet unter www.cottbus-und-umgebung.de mit unserer Vorstellung und unserem gesamten Programm 2008 (75 Wanderungen mit über 1000 km) ab aktuellem Datum. Bei erstmaliger Teilnahme an unseren Touren gibt es dieses auch als Drucksache!
Gerd Laeser
Gästeführer Niederlausitz
Lübbenau/Spreewald

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote