Landkreis
Lübben (Spreewald) Dienstag, 01 Juli 2014 von Redaktion

Grün-Weiß Lübben feiert erfolgreichen Saisonabschluss mit allen Mannschaften

Grün-Weiß Lübben feiert erfolgreichen Saisonabschluss mit allen Mannschaften

Die Spielzeit 2013/14 geht für die Teams des SV Grün-Weiß Lübben in die letzte Phase. Schon jetzt lassen sich einige Erfolge und beachtliche Ergebnisse verzeichnen, die sich in der Spreewälder Fußballregion sehen lassen können. Da wäre zunächst die erste Männermannschaft des Klubs, die sich nach dem Abstieg im letzten Jahr mit einer soliden Saisonleistung Platz zwei in der Landesklasse Mitte sichern konnte. Doch die Männer um Trainer Dirk Minkwitz haben nicht nur in der Liga für gute Ergebnisse gesorgt. Im Finale des letzten Spreewald-Pokals gelang den Grün-Weißen ein 4:1-Erfolg gegen Wacker Schönwalde. Besonders süß schmeckte dieser Sieg, weil er zu Hause im Stadion der Völkerfreundschaft gefeiert wurde. „Wir hatten uns schon vor Monaten um die Austragung des Pokalfinales bemüht und wollten in jedem Fall ein guter Gastgeber  sein – egal wer das Finale erreicht. Dass wir im Endspiel schließlich selbst beteiligt waren, war natürlich um so schöner. Die Mannschaft hat alles dafür gegeben, dieses Spiel zu erreichen. Bei bestem Fußballwetter dürften wir rund 1.000 Zuschauer begrüßen und vielen Familien mit ihren Kindern einen tollen Pokalnachmittag bereiten“, erklärt Christian Leyer, erster Vorsitzender des Vereins.

Aber auch die zweite Mannschaft hat mit dem Klassenerhalt eine beachtliche Leistung errungen. „Das war vor der Saison und in Anbetracht der sportlichen Konkurrenz nicht selbstverständlich. In der zweiten Mannschaft wird in der nächsten Saison ein Umbruch eingeleitet: Wir werden vier bis fünf Spieler aus der A-Jugend in die Zweite holen und so zugleich unserem Nachwuchs mehr Raum bieten“, sagt Christian Leyer. Und eben jene A-Jugend hat im Juni den Aufstieg im Heimspiel gegen Eintracht Lauchhammer mit einem 3:1-Erfolg perfekt gemacht. Die Jungs von Trainer Oliver Keutel steigen damit in die Landesklasse auf. „Bei unseren anderen Nachwuchsteams sehen wir ebenfalls eine tolle Entwicklung. Die B-Jugend schaffte den vierten Rang, die D-Jugend landete auf Platz 7, die E-Jugend erreichte sogar den ersten Platz in ihrer Platzierungsrunde und die F-Jugend belegt in ihrer ersten Saison einen soliden achten Platz. Es sind zudem in allen Jugendabteilungen viele neue Kinder seit dieser Saison dabei, die eifrig mitspielen und schon gute Leistungen zeigen. Hier geht mein Dank vor allem an die unermüdlichen Übungsleiter, die den Spielbetrieb für unsere jungen Wilden betreuen. Das möchte ich auch gleich mit einem Aufruf verbinden: Wir brauchen hier noch Unterstützung! Wer also Lust hat, als Übungsleiter mit den jungen Spielern zu trainieren, ist bei uns sehr willkommen!“ Der Blick an das andere Ende der Alterstruktur im Verein sieht hingegen noch etwas Potential nach oben. „Unsere Altliga-Truppe hat nicht den besten Start in die Saison erwischt, aber das wird sicher noch werden. Die Spielzeit hat ja erst begonnen.“ Insgesamt blickt der Verein auf eine sportlich und organisatorisch gut strukturierte Spielzeit 2013/14 zurück. „Nach einem turbulenten Sommer und Herbst haben wir schnell wieder in die Spur gefunden und innerhalb kürzester Zeit viel auf die Beine gestellt. Dafür möchte ich mich bei allen Spielern, Funktionären, den vielen freiwilligen Helfen und ehrenamtlichen Engagierten sowie den Sponsoren, Unterstützern und Freunden von Grün-Weiß Lübben bedanken. Zusammen haben wir viel erreicht und gemeinsam werden wir auch in der kommenden Spielzeit 2014/15 viel erreichen“, so Christian Leyer.

Quelle: Grün-Weiß Lübben

Das könnte Sie auch interessieren