Luckau Sonntag, 31 Januar 2010 von Helmut Fleischhauer

Er ließ die LAGA und historische Stadtkerne erblühen - Vogelsänger verabschiedet Luckaus Bürgermeister

Zur feierlichen Verabschiedung des langjährigen Luckauer Bürgermeisters wird mit Harry Müller heute auch ein engagierter und überaus verlässlicher Partner des Brandenburger Infrastrukturministeriums in den verdienten Ruhestand „entlassen". Staatssekretär Jörg Vogelsänger wird Harry Müller beim Empfang in der Kulturkirche persönlich für seinen beinahe 20-jährigen Einsatz danken.
Gleich zwei große Erfolgsprojekte in der noch jungen Landesgeschichte sind mit dem Namen Harry Müller eng verknüpft. So ließ er die Brandenburger Landesgartenschauen mit ihrer Luckauer Premiere vor genau zehn Jahren mit damals mehr als 430.000 Besuchern Beispiel gebend erblühen. Und er war bekannt als ein Bürgermeister, der stets helfend über den eigenen Tellerrand hinausblickte und ehrgeizig für den Erhalt und die Sanierung der märkischen Altstädte kämpfte. Während „seine" 10.000-Einwohner-Stadt am Rande des Spreewalds seit 1990 allein aus dem Förderprogramm für städtebaulichen Denkmalschutz von gut 20 Millionen Euro profitierte, spornte er mit seinem Wissen und seiner Leidenschaft auch andere Kommunen an, ihre geschichtsträchtigen Zentren herauszuputzen. Von 1996 an war der heute 63-jährige Harry Müller Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkern", die 1992 gegründet wurde und heute 31 Mitgliedskommunen von Angermünde bis Mühlberg/Elbe zählt.
Infrastrukturstaatssekretär Jörg Vogelsänger: „Harry Müller hat durch sein Engagement in vielen Orten unseres Landes Spuren hinterlassen. Denken wir nur an den Preis ‚Denkmal des Monats', der seit Jahren nicht nur die Leistungen des städtebaulichen Denkmalschutzes dokumentiert, sondern die Stadtkerne durch kontinuierliches Marketing auch ins touristische Bewusstsein gerückt hat. Ich danke Harry Müller für seine außerordentlichen Leistungen. Dass er sich darüber hinaus als Ehrenvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft auch weiter für die historischen Stadtkerne einsetzt, freut mich ganz besonders."
Harry Müller war fast zwei Jahrzehnte lang Verwaltungschef im Luckauer Rathaus. Am Donnerstag vergangener Woche erhielt er vor der Stadtverordnetenversammlung seine Entlassungsurkunde, nachdem er aus Altersgründen nicht mehr zur Bürgermeisterwahl angetreten war. Nachfolger ist Gerald Lehmann, der 16 Jahre lang als Hauptamtsleiter unter Harry Müller gewirkt hatte.
Quelle: Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren