Landkreis
Dahme Spreewald Dienstag, 27 April 2021 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald

Wildau: Nach der Missachtung der Vorfahrt war es am Rosenanger zum Zusammenstoß eines PKW MERCEDES mit einem Fahrradfahrer gekommen, wie der Polizei am Montag zur Mittagszeit gemeldet wurde. Der 68-Jährige hatte dabei Verletzungen erlitten, die einer medizinischen Versorgung im Krankenhaus bedurften.

Weitere Polizeimeldungen aus Dahme-Spreewald

Wildau: Rettungskräfte und Polizei wurden am Montag kurz nach 15:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Ampelkreuzung der Berliner Straße gerufen. Ersten Ermittlungen zufolge war die Missachtung der auf ROT geschalteten Ampel in der Anschlussstelle zur Autobahn A 10 die Ursache für einen Zusammenstoß zwischen einem PKW OPEL und einem RENAULT-Kleinwagen. Dessen 57-jährige Fahrerin hatte dabei leichte Verletzungen davongetragen, die im Krankenhaus medizinisch versorgt wurden. Beide Autos waren nach der Kollision mit einem Sachschaden von mehr als 15.000 Euro nicht mehr fahrbereit. Durch die hinzugerufene Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten gebunden. Bis etwa 16:15 Uhr sorgten Sperrungen zur Absicherung des Rettungseinsatzes und der Fahrzeugbergungen für Verkehrsbehinderungen.

BAB 10, Schönefelder Kreuz: Eine Unaufmerksamkeit beim Fahrspurwechsel im Bereich des Schönefelder Kreuzes war am Montag die Ursache eines Verkehrsunfalls. Wie die Polizei um 12:15 Uhr informiert wurde, war ein PKW SEAT zunächst mit einem MERCEDES-Geländewagen aneinandergeraten, um anschließend gegen einen MERCEDES-Kleinbus zu stoßen. Verletzt wurde dabei offensichtlich niemand, aber bei einer Gesamtschadensbilanz von etwa 8.000 Euro war ein Auto anschließend nicht mehr fahrtüchtig. Die zeitweilige Sperrung des Berliner Ringes in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) zur Absicherung der Unfallstelle konnte gegen 13:15 Uhr wieder aufgehoben werden.

Neue Mühle: Der Polizei wurde am Montag kurz vor 14:00 Uhr eine Verkehrsunfallflucht angezeigt. Ein PKW BMW war gegen einen Zaun im Bereich der Schleuse gestoßen und die Autofahrerin hatte danach ihre Tour fortgesetzt. Durch Polizeibeamte in der Storkower Straße schließlich gestoppt, klagte die 46-jährige Frau über gesundheitliche Einschränkungen. Sie wirkte desorientiert und wurde auf Grund eines bestehenden gesundheitlichen Problems mit dem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden des Unfalls wurde mit rund 1.000 Euro angegeben.

BAB 13 bei Mittenwalde: Autofahrer, die in Richtung Berlin unterwegs waren, meldeten der Polizei am Montagabend gegen 21:30 Uhr einen PKW, der unweit der Anschlussstelle Mittenwalde abseits der Fahrbahn in einem Graben lag. Während der Unfallaufnahme schaffte ein Atemalkoholtest bei dem 56-jährigen RENAULT-Fahrer Klarheit zur mutmaßlichen Unfallursache. Der Messwert lag mit 1,51 Promille deutlich im Bereich einer Verkehrsstraftat. Im Rahmen der medizinischen Versorgung seiner Verletzungen wurde daher gleichzeitig die Blutprobe zur Beweissicherung veranlasst. Der Führerschein wurde sichergestellt. Das Auto war mit einem Sachschaden von rund 5.000 Euro ein Fall für den Abschleppdienst. Nach Abschluss der Bergungsarbeiten wurde die A 13 um 02:45 Uhr am Dienstagmorgen wieder auf allen Spuren frei gegeben.

Königs Wusterhausen: Dass auch Fahrradfahrer bei entsprechendem Alkoholkonsum mit dem Gesetz in Konflikt geraten können, musste am Montagabend ein 29-Jähriger in der Märkischen Zeile feststellen. Gegen 23:00 Uhr durch Polizeibeamte kontrolliert, wies der Atemalkoholtest bei ihm einen Wert von 2,48 Promille aus. Damit lag er im Bereich einer Verkehrsstraftat, was eine Anzeige und die beweissichernde Blutprobe im Krankenhaus nach sich zog.

Schönefeld: Unbekannte Täter verschafften sich in den vergangenen Tagen Zutritt zu einer Tiefgarage in der Rathausgasse und entwendeten dort von einem abgestellten PKW AUDI alle vier Kompletträder. Der Besitzer fand sein Fahrzeug am Dienstagvormittag aufgebockt auf Steinen auf. Zudem wurde der S8 zerkratzt. Ein danebenstehender PKW AUDI TT wurde ebenso beschädigt. Der Schaden beziffert sich auf mehrere tausend Euro, die Polizei leitete Ermittlungen ein.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

Foto: Tim Reckmann, pixelio.de

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren