Dahme Spreewald Freitag, 31 Oktober 2008 von Helmut Fleischhauer

Neuer „Pirschweg“ zum Hubertustag

Neuer „Pirschweg“ zum Hubertustag

Gräbendorf -Das Märkische Haus des Waldes (Amt für Forstwirtschaft Wünsdorf) lädt ab sofort und nicht nur am Hubertustag (3. November) auf den „Pirschweg“ ein. Schüler der Sekundarstufen I und II können für mehrere Stunden einmal selbst in die Rolle von Jägern schlüpfen.
Der „Pirschweg“ ist ein waldpädagogischer Lehrpfad ohne erhobenen Zeigefinger, vielmehr zum Mitmachen und Erleben. Er kann als mehrstündige thematische Waldrallye in Gruppen zu drei oder vier Schülern erkundet werden. Die Waldrallye findet auf einem Rundkurs von derzeit 9 (später 18) Stationen mit Info-Teilen und Aktiv-Elementen statt.
Der „Pirschweg“ kann aber auch als begleitete Führung für Besucher gebucht werden (Anmeldung erforderlich) oder ohne Anmeldung individuell erkundet werden. Betrieben wird der „Pirschweg“ gemeinsam vom Märkischen Haus des Waldes und dem Regionalverband Dubrow der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW).

Geschichtliches zum Hubertustag
Jedes Jahr am 3. November begehen die Jäger mit Hubertusjagd und Hubertusfeier den Todestag des St. Hubertus (um 700 u. Z.). Das war der Sage nach ein rücksichtsloser, nur seiner Passion frönender Jäger, der sich zum Christentum bekehrte, als ihm ein weißer Hirsch mit einem Kruzifix zwischen den Geweihstangen erschien. Der auf diesen Mann zurückgehende Hubertusbrauch beinhaltet die weidgerechte Jagdausübung, den Schutz des Wildes und die Liebe zum Tier.
Weitere Angebote zu Hubertustag-Aktionen
Neben traditionellen Hubertusjagden finden aus Anlass des Hubertustages vielerorts in Brandenburg auch festliche Veranstaltungen – oft kombiniert mit waldpädagogischen Angeboten – statt.
* 8. November: Hubertus-Waldaktion im „Pirschweg“ Märkischen Haus des Waldes mit anschließendem Lagerfeuer; in Kooperation mit dem SDW-Regionalverband (RV) Dubrow e.V.
Kontakt: Sabine Bläul, Tel.: 03 37 63 - 6 44 44
* 15. November: Hubertustag mit Strecke legen, „Jagdgericht“ und Hubertusmesse in Zesch (Landkreis Teltow-Fläming, AfF Wünsdorf)
Kontakt: Oberförsterei Zesch am See, Tel.: 03 37 04 - 6 65 62
* 15. November: Hubertusmesse im Arboretum Lüttgen Dreetz (Landkreis ostprignitz-Ruppin; AfF Kyritz)
Kontakt: Roland Protz, Tel.: 03 39 70 - 5 19 86
Quelle: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz
Abbildung: Sankt Hubertus - Schutzpatron der Jäger, Quelle: wikipedia.org

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote