Landkreis
Cottbus Freitag, 17 September 2021 von Redaktion

2. Kammerkonzert des Staatstheater Cottbus unter dem Titel "Doppelsaiten"

2. Kammerkonzert des Staatstheater Cottbus unter dem Titel "Doppelsaiten"

Im 2. Kammerkonzert des Staatstheater Cottbus mit dem Titel „Doppelsaiten“ am Samstag, 18. September 2021, 20.00 Uhr, im Kammermusiksaal im Probenzentrum (Lausitzer Str. 31) sind Violine und Viola im vertrauten Zwiegespräch zu erleben.

Das Staatstheater Cottbus teilte dazu mit:

Der Violinist Chuanru He, 1. Konzertmeister des Philharmonischen Orchesters, und Bratschist Matthias Schella, spannen einen großen Bogen vom Barock bis ins 20. Jahrhundert.

Bachs berühmte „Goldbergvariationen“ und Mozarts virtuos-verspieltes Duett für Violine und Bratsche Nr. 1 G-Dur K. 423 stehen ebenso auf dem Programm wie die „Drei Madrigale“ des tschechischen Komponisten Bohuslav Martinů, die die beiden Saiteninstrumente des Abends stilvoll zum Singen bringen. Den Abschluss des Konzertes bildet eine Passacaglia für Violine und Bratsche des Norwegers Johan Halvorsen, in der sich barocke Lebensfreude und norwegische Romantik klangsinnig miteinander vereinen.

Karten

sind erhältlich im Besucherservice (im Großen Haus, Schillerplatz 1, +49 355 7824 242), an der Abendkasse sowie online über www.staatstheater-cottbus.de

Hinweis für den Konzertbesuch

Es wird darum gebeten, sich über die für den Veranstaltungsbesuch in den Spielstätten des Staatstheaters Cottbus geltenden aktuellen Hygienebestimmungen im Besucherservice oder unter www.staatstheater-cottbus.de/news/theaterundcorona/ zu informieren.

www.staatstheater-cottbus.de

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild: Marlies Kross

Das könnte Sie auch interessieren