Landkreis
Cottbus Freitag, 03 September 2021 von Redaktion

Auch die Fußball-Frauen sind wieder auf Punktspieljagd

Auch die Fußball-Frauen sind wieder auf Punktspieljagd

Noch jung ist die Kreisliga-Saison in der Niederlausitz für die fußballbegeisterten Frauen. Zwei Spiele haben die meisten der Teams absolviert. Zwei Siege haben dabei die Spielgemeinschaft Spremberger SV/Lok Schleife und der FC Energie Cottbus erspielt (zuletzt 4:1 Sieg gegen SV Leuthen Ossnig) und führen deshalb mit je sechs Zählern das Zehnerfeld an. Die Spitzenposition hat sich die genannte Spielgemeinschaft redlich verdient, als der Lokalrivale aus Spremberg mit einem klaren 7:0-Erfolg distanziert wurde. Mit Lea Keller und Thea Kuntze waren bei diesem einseitig verlaufenen Spiel zwei Spielerinnen des Siegers mit je drei Toren die herausragenden Kräfte. Nicole Kämeling ist mit vier Treffern die beste Schützin der zweitplatzierten Fußballerinnen des FCE.

Dritter Spieltag in mehreren Akten

Der dritte Spieltag ist zweigeteilt. Am kommenden Sonntag trifft der SV Drachhausen (Platz 6) auf den SV Wacker Ströbitz, der nach einer absolvierten Partie (2:4-Niederlage beim aktuellen Ersten) weit unten in der Tabelle positioniert ist. Die neu gebildete Spielgemeinschaft Willmersdorf/Peitz steht daheim gegen den FC Energie Cottbus auf dem Prüfstand.

Deutlich später ausgetragen werden die restlichen drei Partien der dritten Spielrunde:

Leuthen/Oßnig – Viktoria Cottbus (9.10.)

Spremberg/Schleife - Forst/Keune (10.10.)

Burg/Vetschau – SpG Spremberg (21.11.)

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Fotos: FC Energie Cottbus Frauen gegen SV Leuthen Ossnig

Das könnte Sie auch interessieren