Landkreis
Cottbus Freitag, 30 Juli 2021 von Redaktion / Presseinfo

Kontaktlose Ampel an Cottbuser Ludwig-Leichhardt-Allee

Kontaktlose Ampel an Cottbuser Ludwig-Leichhardt-Allee

An der Ampel in der Cottbuser Franz-Mehring-Straße/Ludwig-Leichhardt-Allee kann die Grünfreigabe-Anforderung ab sofort kontaktlos erfolgen. Laut Stadt handelt es sich dabei um einen ersten Test. Das Prinzip besagt, dass Fußgänger und Radfahrer an dieser Stelle automatisch erfasst werden,sobald sich jemand in entsprechender Nähe am Taster befindet. 

Die Stadt Cottbus teilte dazu mit: 

An der Lichtsignalanlage für Fußgänger und Radfahrer in der Franz-Mehring-Straße/Ludwig-Leichhardt-Allee ist jetzt die Grünfreigabe-Anforderung kontaktlos möglich. Dabei handelt es sich um einen ersten Test.

Ein Fußgänger oder Radfahrer, der die Franz-Mehring-Straße an dieser Stelle überqueren möchte, wird automatisch erfasst, wenn er in entsprechender Nähe am Taster vorbei oder darauf zu geht. Auch ein kurzes Handzeichen in der Nähe des Tasters z.B. für vorbeifahrende Radfahrer mit Querungswunsch löst eine Registrierung aus. Wenn die kontaktlose Anforderung erfolgreich war, erscheint am Taster ein rot leuchtendes „Signal kommt“ – wie gewohnt. Mit dem Sinnbild auf den Tastern wird dargestellt, dass man lediglich in die Nähe des Tasters kommen muss, ein Anfassen ist nicht mehr nötig.

Mit dem Test einer kontaktlosen Anforderung wird dem Wunsch vieler Fußgänger und Radfahrer entsprochen, die gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ein Berühren der Anforderungstaster für nicht mehr zeitgemäß halten.

Mit dem Einsatz der neuen Taster ergibt sich auch für Kraftfahrer auf der Franz-Mehring-Straße eine Verbesserung, da diese jetzt nur noch angehalten werden, wenn Fußgänger oder Radfahrer die Straße queren wollen.

Bei einem erfolgreichen Verlauf des Tests zur kontaktlosen Anforderung ist die Umrüstung weiterer Lichtsignalanlagen mit den neuen Tastern geplant. Die Kosten für die Umrüstung dieser Ampel beliefen sich auf ca. 900 Euro. Eine weitere Umrüstung ist für die Fußgänger-Ampel an der Käthe-Kollwitz-Brücke in Planung. Hier ist der Einsatz einer neuen Generation anforderungsloser Taster mit Leuchtring geplant. Die Kosten belaufen sich dort auf ca. 1000 Euro.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst.

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild: CB

Das könnte Sie auch interessieren