Landkreis
Cottbus Dienstag, 20 Juli 2021 von Redaktion / Presseinfo

Hochwasserkatastrophe: Südbrandenburg mobilisiert Hilfs- und Sanitätseinheit

Südbrandenburg mobilisiert aktuell Hilfe für die von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Gebiete im Westen Deutschlands. Dazu wird eine Sanitätseinheit (medizinische Task Force), zusammengestellt, die bei Bedarf am Sonntagmorgen ausrücken soll. Erste Infos dazu im Videotalk -> Hier anschauen.

Die Einheit setzt sich aus bis zu 138 Hilfs- und Rettungskräften sowie bis zu 29 Fahrzeugen aus den Landkreisen Dahme-Spreewald, Oberspreewald-Lausitz, Elbe-Elster, Spree-Neiße und der kreisfreien Stadt Cottbus zusammen.

Abfahrt Sonntag geplant

Wie uns die Stadt Cottbus sagte, ist die Abfahrt am Sonntagmorgen in Schwarzheide geplant, die Leitstelle Lausitz in Cottbus koordiniert die Einheit. Dabei arbeiten kommunale Rettungskräfte mit dem Deutschen Roten Kreuz, den Johannitern Südbrandenburg und dem THW zusammen.

Die Südbrandenburger Kommunen rufen zudem weiterhin Spendenwillige dazu auf, die Flutopfer mit Geldspenden zu unterstützen.

Stichwort „Hochwasser Deutschland“

IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30 (Bank für Sozialwirtschaft)

Aktion Deutschland hilft

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

 

Das könnte Sie auch interessieren