Landkreis
Cottbus Samstag, 19 Juni 2021 von Redaktion

Cottbus: Waldbrand in Schmellwitz wurde schnell entdeckt

Cottbus: Waldbrand in Schmellwitz wurde schnell entdeckt

Am Freitag gegen 15:20 Uhr wurden mehrere Feuerwehren nach Cottbus Schmellwitz zu einem Waldbrand alarmiert. Vor Ort bestätigte sich das Einsatzstichwort. In einem kleinen Waldstück brannte eine Fläche von 400m². Aufgrund der schwierigen Lage vor Ort wurden durch den zuständigen Einsatzleiter zwei weitere Tanklöschfahrzeuge nachalarmiert. Die Feuerwehr setzte zur Brandbekämpfung mehrere Strahlrohre ein. Auch musste eine Wasserversorgung zur Einsatzstelle aufgebaut werden. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Nach gut eineinhalb Stunden wurde der Einsatz beendet.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Mit der Masche, dass ihre Enkeltochter angeblich an einem Unfall, bei dem jemand verstorben sein soll, beteiligt war, versuchte ein Unbekannter am Donnerstagnachmittag, eine 80 Jahre alte Rentnerin in Cottbus um 80.000 Euro zu erleichtern. Nach Telefonaten mit der richtigen Verwandtschaft klärte sich alles auf. Eine Betrugsanzeige bei der Polizei wurde umgehend gestellt.

In diesem Zusammenhang nochmals ein Hinweis Ihrer Polizei: In keinem Fall werden sich Staatsanwälte, Gerichte oder die Polizei telefonisch oder persönlich an Sie wenden, um Bargeld oder gar Wertgegenstände, Schmuck oder Edelmetalle zur Abdeckung offenstehender Verfahren entgegenzunehmen. Kautionen in Form von Bargeld gibt es im deutschen Rechtssystem nicht. Vielmehr geht jeder Forderung ein Schriftwechsel voraus und Sie haben stets die Gelegenheit, sich die Legitimation eines Behördenvertreters von dessen Dienststelle bestätigen zu lassen. Seien Sie skeptisch und aufmerksam, wenn Unbekannte bei Ihnen anrufen und nur das „Beste“ von Ihnen wollen – Ihr Geld! Kontakttelefonnummern und Hinweise zum Schutz vor aktuellen Betrugsmaschen finden Sie auf der Internetseite der Brandenburger Polizei unter www.polizei.brandenburg.de.

Cottbus: Ein 16-jähriger Radfahrer stürzte am Donnerstagabend gegen 21:00 Uhr im Bereich des Gelsenkirchener Platzes. Der mit 1,45 Promille Alkoholisierte verletzte sich leicht und wurde zur Behandlung ins CTK gebracht. Dort wurde er seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Kurz nach Mitternacht kontrollierten Polizeibeamte einen PKW FORD in Sandow. Der 32 Jahre alte Fahrer war mit 1,25 Promille unterwegs und zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Cottbus: In der Spremberger Vorstadt wurde in der Nacht zum Freitag ein PKW FORD gestohlen. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des schwarzen Autos.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren