Landkreis
Cottbus Sonntag, 13 Juni 2021 von Redaktion / Presseinfo

Cottbuser Seifenkistenrennen geht an Start. Jetzt anmelden und kreativ werden

Am 28. August findet in Cottbus ein Seifenkistenrennen statt. Vereine, Hobbybastler, soziale Träger und Institutionen, Eltern und Großeltern können mit Kindern und Enkelkindern kreativ werden, aus gebrauchten Dingen etwas Neues bauen und vor allem Zeit miteinander verbringen. Und dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ab Montag können sich interessierte Teilnehmer unter anderem im Bürgerverein Sachsendorf-Madlow oder im Bürgerbüro in Sandow anmelden. Bis zu 50 Seifenkisten können an den Start gehen. Begonnen wird am Sandower Supermarkt "Rewe" am Doll. 

Zum Video: Mehr dazu erfahrt ihr im Videotalk im Titelvideo ->> Hier anschauen.

Der Bürgerverein Sachsendorf-Madlow teilte dazu mit: 

Vier Räder, Bremse und Lenkung, das sind die Grundkriterien für eine Seifenkiste. Beim Bau sind dann der Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob Trampolin, Skateboard, Schlitten oder Badewanne, Seifenkisten können zu einem echten Hingucker werden und sind auch in der Lausitz sehr beliebt.

In diesem Jahr ist erstmals ein „Cottbuser Seifenkistenrennen“ geplant. Der Stadtteilmanager Sandow, Dr. Fischer, vom Soziale Vielfalt e.V. und Sven Feldner, Stadtteil- und Integrationsmanagement Sachsendorf / Madlow des SOS Kinderdorf-Lausitz e.V. rufen gemeinsam zur Beteiligung auf. Vereine, Hobbybastler*innen, soziale Träger und Institutionen, Eltern und Großeltern können mit Kindern und Enkelkindern kreativ werden, aus gebrauchten Dingen etwas Neues bauen und vor allem Zeit miteinander verbringen.

Alle Stadtteile einbeziehen

In Gesprächen im Stadtteil konnten bereits erste Partner*innen und Mitwirkende gewonnen werden. Ziel ist es, alle Stadtteile einzubeziehen und 2021 mit dem Seifenkistenrennen im Stadtteil Sandow am 28.08.21 zu starten. Die Rahmenbedingungen für das Event werden dann an die aktuellen coronabedingten Auflagen angepasst. Die Veranstaltung soll dann jährlich wandern und in den Folgejahren in Sachsendorf-Madlow, Schmellwitz und Ströbitz stattfinden.

Zum Rennen in Forst 

Unterstützung kommt vom Projektteam aus Forst (Lausitz), hier fand im September 2020 das „1. Forster Seifenkistenrennen“ statt, welches eine große Gemeinschaft zusammengebracht hat. Die gesammelten Erfahrungen und auch Kontakte in der Region zu weiteren Seifenkistenfans sollen in die Vorbereitungen in Cottbus eingebracht werden. Vor allem in der durch die Corona-Situation schwierigen Zeit haben viele Mitwirkende den Bau einer eigenen Seifenkiste als schönes Beteiligungsprojekt erlebt und sind auch schon mit neuen Gestaltungsideen aktiv.

Nähere Informationen und Bilder vom „1. Forster Seifenkistenrennen“ finden Interessierte unter www.forster-seifenkistenrennen.de.

Auch in Grießen (bei Guben) fand ein Seifenkistenrennen statt: www.seifenkistenrennen-griessen.jimdofree.com.

Als Ansprechpartner stehen die Stadtteilmanager gern zur Verfügung und beraten auch hinsichtlich einer möglichen Unterstützung bei der Anschaffung von Materialien, zum Beispiel über den Aktionsfonds im Rahmen des Förderprogramms Sozialer Zusammenhalt.

Dr. Ralf Fischer, Stadtteilmanager        

Stadtteilladen Sandow

Hermannstraße 13

03042 Cottbus

T: 0355 755 799 31
Mobil: 0152 05115 482

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sven Feldner, Integrations- und Stadtteilmanager

Stadtteilladen Sachsendorf/ Madlow

Heinrich-Mann-Straße 11

03048 Cottbus

T: 0355 – 585 079 55

Mobil 0176 12606 826

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren