Landkreis
Cottbus Freitag, 28 Mai 2021 von Redaktion / Presseinfo

Tierpark Cottbus freut sich über schlüpfrigen Nachwuchs

Im Cottbuser Tierpark können derzeit Küken bei ihren ersten Schritten beobachtet werden. In den vergangenen Wochen hat sich der Tierpark über den ersten schlüpfrigen Nachwuchs gefreut. Wie lange unter anderem die Brutzeiten der unterschiedlichen Geflügelrassen sind und welche Besonderheiten Bronzeputen, Laufenten, Warzen- bzw. Flugenten, Vorwerkhünher und Moderne Zwergkämpfer mit sich bringen, dass erklärte uns Tierpfleger Michael Kuboth im Videotalk. Außerdem hat uns der Tierpark verraten, dass aktuell auch wieder viele Tierhäuser für Besucher geöffnet sind. 

Zum Video: Mehr dazu erfahrt ihr im Videotalk im Titelvideo ->> Hier anschauen.

Der Cottbuser Tierpark teilte dazu mit: 

Während in der landwirtschaftlichen Produktion von Eiern und Geflügelfleisch wenige Hybridhuhnlinien und ganzjährige Stallhaltung dominieren, gibt es in der Rassegeflügelzucht noch eine große Mannigfaltigkeit an Rassen, Zucht- und Nutzungsrichtungen. Leider sind früh morgentlich krähende Hähne, freilaufende Hühner und überhaupt die Kleintierhaltung auch in ländlich geprägten Regionen keineswegs mehr selbstverständlich.

Wir sehen es als wichtige Aufgabe unseres Tierparks an, wenigstens eine Auswahl an Rassegeflügel unseren Besuchern (und Kindern!) zu zeigen und somit lebende Hühner, Puten, Enten, Eier, Lege- und Brutnester und natürlich auch Küken „anschaubar“ zu machen. Wir freuen uns, ganz aktuell kükenführende Elterntiere bei unseren Modernen Englischen Zwergkämpfern und den riesigen Bronzeputen im Stall zu haben. 

Überblick in verschiedene Geflügelrassen 

Unsere Haushuhnrassen gliedern sich in drei große Gruppen: Während asiatische Rassen im Cochintyp eher plumpe, ruhige und meist selbstbrütende und selbstführende Hühner mit braunen Eiern sind, legen die eher schlanken Hühner im Landhuhntyp weiße Eier und brüten nicht selbst. Die dritte Gruppe sind die Kampfhühner. Diese Gruppe vertreten bei uns die Modernen Englischen Zwergkämpfer, während die Vorwerkhühner im (etwas schwereren) Landhuhntyp stehen. Weiteres Hausgeflügel im Tierpark sind Bronzeputen, Laufenten und Warzen- bzw. Flugenten.

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren