Landkreis
Cottbus Samstag, 22 Mai 2021 von Simone Noack

Lausitzer Dampflok Club schickt Geisterzug auf große Fahrt

Lausitzer Dampflok Club schickt Geisterzug auf große Fahrt

Wie allen Vereinen geht es auch dem Lausitzer Dampflok Club e.V. während den Corona-Einschränkungen finanziell nicht so gut. Viele geplante Sonderzugfahrten mussten bereits verschoben werden. Nun gab es eine tolle Idee, den Verein etwas zu unterstützen. Heute startete deshalb der Foto-Geister-Personenzug und vorab konnten dafür Tickets erworben werden. Zwar wurden ca. 100 Fahrkarten verkauft, mitfahren durfte allerdings coronabedingt kein einziger Fahrgast. Start war am Cottbuser Hauptbahnhof.

Fotomotive an der Strecke

Damit sich die alte Technik nicht kaputt steht, muss sie regelmäßig bewegt und gewartet werden. Dafür wird jeder Cent dringend benötigt. Als Dankeschön für die Buchung der „Geistertickets“ bekam der „Geisterfahrgast“ den Fahrplan und genauen Streckenverlauf per E-Mail zugesandt. Somit können Eisenbahnfreunde an der Strecke genügend interessante Fotomotive einfangen.

Wie zu Zeiten der Deutschen Reichsbahn setzte sich der Reisezug mit seinen fünf Wagons um 07:12 Uhr am Cottbuser Bahnhof in Bewegung. Gezogen wurde er von der Diesellok 112 302 des Vereins. Die Fahrt führt über Strecken in Ostsachsen, welche bis heute weitgehend ihre Ausstrahlung aus vergangenen Zeiten behalten haben.

So geht es über Weißwasser nach Görlitz, weiter über Löbau und Bautzen bis nach Kamenz. Um 21:42 Uhr wird der 80er-Jahre-Zug wieder den Bahnhof Cottbus erreichen.

Verein unterstützen

Wenn es auch momentan nicht möglich ist, persönlich einen Betrag in die Spendenkanne zu werfen, können Sie den Verein auch per Überweisung finanziell unterstützen. Nähere Informationen – auch zu bereits geplanten Sonderfahrten – finden Sie unter STARTSEITE - Lausitzer Dampflok Club e.V. - Ihr Partner für historische Sonderzug-Fahrten

Das könnte Sie auch interessieren