Cottbus Montag, 01 März 2021 von Redaktion / Presseinfo

Inzidenz in Cottbus angestiegen. Sieben Corona-Neuinfektionen

Inzidenz in Cottbus angestiegen. Sieben Corona-Neuinfektionen

Die 7-Tage-Inzidenz in Cottbus ist angestiegen und befindet sich derzeit bei 95. Weiterhin wurden der Stadt Cottbus zufolge innerhalb eines Tages sieben Corona-Neuinfektionen registriert. Insgesamt 22 Erkrankte müssen aktuell stationär im Cottbuser CTK behandelt werden, elf Patienten liegen auf der Intensivstation. 

Die Stadt Cottbus teilte dazu mit: 

Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Covid-19-Infektionen in Cottbus ist heute, am 01.03.2021, auf kumuliert 4.325 gestiegen. Das sind sieben positive Testergebnisse mehr als am Vortag.

Inzidenz angestiegen 

Die 7-Tage-Inzidenz – also die Zahl der Fälle binnen sieben Tagen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner – liegt aktuell bei 95.

Als genesen eingestuft sind derzeit 3.928 Personen. Aktuell infiziert sind labordiagnostisch bestätigt 242 Personen. 155 Personen, die vorerkrankt und positiv getestet worden waren, sind verstorben (+ 0). Insgesamt ist für 1.098 Personen die häusliche Quarantäne angeordnet (alle Angaben: Stand 01.03.2021, 10:00 Uhr).

Lage im CTK Cottbus und Sana-Herzzentrum 

Derzeit werden im Carl-Thiem-Klinikum 22 Patienten, die an Covid-19 erkrankt sind, stationär behandelt, davon elf auf der Intensivstation. Im Sana-Herzzentrum werden aktuell vier Patienten mit einer Covid-19- Erkrankung behandelt, davon drei auf der Intensivstation.

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote