Cottbus Montag, 23 November 2020 von Redaktion / Presseinfo

CTK Cottbus will Mitarbeitern Corona-Bonus zahlen

CTK Cottbus will Mitarbeitern Corona-Bonus zahlen

Das CTK Cottbus will seinen Mitarbeitern einen Corona-Bonus zahlen. Das Angebot sieht eine gestaffelte Sonderzahlung in Höhe von 300 - 600 Euro für alle nichtärztlich Beschäftigten vor. Die Verhandlungen konnten allerdings noch nicht abgeschlossen werden, da die Gewerkschaft ver.di darüber hinaus gehende Forderungen erhebt. 

Das CTK Cottbus teilte dazu mit: 

Das Carl-Thiem-Klinikum Cottbus hat der Gewerkschaft ver.di am 17.11.2020 den Abschluss eines Tarifvertrages für alle nichtärztlich Beschäftigten, die unter den Geltungsbereich des hauseigenen Tarifvertrags fallen, angeboten. Damit soll dieser Haustarifvertrag inhaltlich vollständig an die Regelungen des öffentlichen Dienstes angepasst werden. Das Angebot sieht eine gestaffelte Corona-Sonderzahlung in Höhe von 300 - 600 Euro analog den Vereinbarungen des öffentlichen Dienstes vor.

TSG wurde 600 Euro Sonderzahlung zugesagt 

Den Beschäftigten der Thiem-Service GmbH (TSG), einer Tochtergesellschaft des Klinikums, ist bereits die Gewährung einer steuerfreien Corona-Sonderzahlung in Höhe von 600 € im Monat Dezember 2020 zugesagt. Die TSG ist nicht an den CTK Tarifvertrag gebunden.

„2020 hat allen Mitarbeitern des CTK – egal ob im pflegerischen Bereich, ob in der Küche, im Transport, im Service - kurzum in allen Bereichen des Klinikums ein Höchstmaß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft abverlangt. Viele Mitarbeiter sind an persönliche Leistungsgrenzen gegangen. Das wollen wir gern mit einem Sonderbonus honorieren“, so CTK-Geschäftsführer Dr. Götz Brodermann.

Verhandlungen noch nicht abgeschlossen 

Leider konnten die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen werden, da die Gewerkschaft darüber hinaus gehende Forderungen erhebt. „Wir sind optimistisch, schnellstmöglich eine Lösung für unsere Mitarbeiter zu finden“, so der CTK-Chef.

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild: CTK Cottbus 

Das könnte Sie auch interessieren