Cottbus Montag, 22 Juni 2020 von Redaktion / Presseinfo

Cottbuser Ferienkalender in diesem Jahr online und aktualisiert

Ob Sport, Kultur oder Erlebnisse in der Natur. Auch in diesem Jahr gibt es für Ferienkinder in der Stadt Cottbus wieder zahlreiche Aaktionen, Aktivitäten und Angebote für die Zeit in den Sommerferien. Einen Überblick verschafft der Cottbuser Ferienkalender, der in diesem Jahr als Online-Version erscheint und fortlaufend aktualisiert wird.

Infos zum Ferienkalender gibt es auch im Pressestatement von der Cottbuser Dezernentin für Jugend und Soziales, Maren Diekmann, im Titelvideo.

Die Stadt Cottbus teilte dazu mit:

Den traditionellen Ferienkalender wird es in diesem Jahr als Online-Version geben. Er wird ab dem 24.06.2020 zur Verfügung stehen. Hintergrund sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie, die sowohl das Reiseverhalten der Familien als auch die Planung von Ferienaktivitäten betreffen.

Durch die Corona-Pandemie ist es nicht allen Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien möglich zu verreisen. Die diesjährigen Ferienangebote sind daher von einer größeren Vielfalt der Angebote geprägt, die verstärkt auf Natur- und Umwelterlebnissen basieren. Dazu haben verschiedene Träger zahlreiche zusätzliche Outdoor-Angebote zusammengestellt, die auf deutlich mehr Frei- und Grünflächen im Stadtgebiet durchgeführt und durch die Kinder und Jugendlichen genutzt werden können.

Ab 24. Juni verfügbar

Die Online-Version des Sommerferienkalenders wird mit Beginn der Ferien ab 24.06.2020 unter www.cottbus.de verfügbar sein und ggf. täglich ergänzt bzw. aktualisiert. Der Ferienkalender wird seit nunmehr 28 Jahren vom Jugendamt der Stadt Cottbus/Chóśebuz herausgegeben und fasst die Sommerferienangebote der Freizeiteinrichtungen, der Vereine und Träger der Jugendhilfe in einer Broschüre zusammen. Dieser Sommerferienkalender spiegelt ein buntes, vielseitiges und abwechslungsreiches Programm der Träger der Jugendhilfe und anderer Kultureinrichtungen für Cottbuser Kinder und Jugendliche wider. Bislang gab es den Kalender auch als gedruckte Version

Red./ Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren