Landkreis
Cottbus Dienstag, 18 Februar 2020 von Redaktion

Sperrmüllbrand im Cottbuser Stadtteil Schmellwitz

Sperrmüllbrand im Cottbuser Stadtteil Schmellwitz

Gegen 20:30 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei in Cottbus am Montag in die Schmellwitzer Straße gerufen. Dort brannte nach ersten Erkenntnissen Sperrmüll. Das Feuer wurde umgehend gelöscht, so dass es nicht auf Gebäude übergreifen konnte.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus:

Cottbus: Ein Fahrraddieb wurde am Montagnachmittag in der Stadtpromenade beobachtet, als er gewaltsam versuchte, das Schloss eines Rades zu öffnen. Aufmerksame Bürger stellten den 52-Jährigen und übergaben ihn den alarmierten Polizeibeamten. Der vorläufig Festgenommene wurde in die Inspektion gebracht. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.  

Cottbus: In der Straße der Jugend stürzte am Montagabend gegen 22:20 Uhr ein Radfahrer. Der 52-Jährige war mit 2,5 Promille alkoholisiert und verletzte sich. Im CTK erfolgten die Realisierung der beweissichernden Blutprobe und seine Behandlung.

Cottbus: Im Bereich Thiemstraße/Eilenburger Straße kollidierten am Dienstagmorgen gegen 06:45 Uhr ein Transporter und ein PKW. Eine Autofahrerin verletzte sich und wurde deshalb zur Behandlung in das nahegelegene Krankenhaus gebracht. Sie konnte es später wieder verlassen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Cottbus: Gesundheitliche Probleme eines Autofahrers waren offensichtlich am Dienstagvormittag in der Dresdener Straße die Ursache eines Verkehrsunfalls. Gegen 07:40 Uhr waren ein PKW HONDA und ein OPEL frontal zusammengestoßen. An den weiter fahrbereiten Autos wurden rund 2.000 Euro Schaden bilanziert.

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren