Landkreis
Cottbus Montag, 10 Februar 2020 von Redaktion

Staatstheater Cottbus: EIN VOLKSFEIND

Staatstheater Cottbus: EIN VOLKSFEIND

Am Freitag, 15. Februar 2020, 19.30 Uhr, zeigt das Staatstheater Cottbus das Schauspiel „Ein Volksfeind“ nach Henrik Ibsen als Theatertag. An diesem Abend kosten die Karten für alle Plätze im Großen Haus nur 10 Euro.

Regisseur Jo Fabian und seine Ausstatterin Pascale Arndtz verlegen das Geschehen vom norwegischen Kurort des ausgehenden 19. Jahrhunderts in ein antikes Tempelrund: Das Kurbad wird zum antiken Tempel als Verweis auf die Anfänge der Demokratie. Dabei wird auch die Rolle und Emanzipationsgeschichte der Frauen reflektiert. Hierfür sind der Cottbuser Fassung Texte und Motive von der Antike bis zur Moderne eingewoben. Die Produktion schlägt den Bogen zur Gegenwart, indem sie Fragen aufwirft: Taugt der Mehrheitsentscheid als das Mittel politischer Vernunft und Wahrheit? Wer überhaupt ist das Volk, wer hat Stimm-, wer Rederecht? Wessen Stimme hat das Potenzial, Mehrheiten zu lenken?

nach Henrik Ibsen mit Motiven von Aristophanes u. a.
10 Euro
 
Termin:
Samstag, 15. Februar 2020, 19.30 Uhr, Großes Haus | Jeder Platz im Großen Haus
 

Foto: Marlies Kross

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren