Cottbus Donnerstag, 16 Januar 2020 von Redaktion

Piccolo: Tschick

Piccolo: Tschick

Der Außenseiter Maik Klingenberg geht in die achte Klasse und hält sich für langweilig. Er ist verliebt in Tatjana, die ihn nicht beachtet. Mit seiner alkoholkranken Mutter und seinem geschäftlich gescheiterten Vater lebt Maik in einer Villa in Marzahn. Auch Tschick, mit richtigem Namen Andrej Tschichatschow, steht in der Klasse abseits.

Er ist vor vier Jahren mit seinem Bruder aus Russland gekommen. Trotz seines eigenwilligen und unangepassten Verhaltens hat er es von der Förderschule auf’s Gymnasium geschafft. Als die Sommerferien beginnen, fährt Maiks Mutter zu einer Entziehungskur und sein Vater verreist mit seiner Sekretärin. Während Maik allein das Haus hütet, taucht Tschick mit einem gestohlenen Lada auf. Zögernd folgt Maik Tschicks Idee, mit dem Auto in die Walachei zu fahren, wo angeblich dessen ungewöhnlicher Großvater lebt. Ein Abenteuer auf der Suche nach Freiheit und Selbstfindung beginnt.

nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
Bühnenfassung von Robert Koall
Regie:  Matthias Heine
Es spielen: Maria Schneider, Hauke Grewe, Alexander Gehlsdorf, Daniel Ratthei und Werner Bauer.
 
VORSTELLUNGSTERMINE
Die      21.01.2020    18.00 Uhr                                                
Mi        22.01.2020    10.00 Uhr                          
Mi        22.01.2020    19.00 Uhr
Do       23.01.2020    10.00 Uhr 
Do       23.01.2020    19.00 Uhr    

 

Foto: Michael Helbig

pm/red

 

Das könnte Sie auch interessieren