Landkreis
Cottbus Mittwoch, 18 Dezember 2019 von Redaktion / Presseinfo

Cottbuser Weihnachtszirkus erleben und Tafel unterstützen

Den Weihnachtszirkus in Cottbus erleben und dabei noch eine gute und wichtige Sache unterstützen. Morgen Abend spendet der 3.Cottbuser Weihnachtscircus in der Hagenwerder Straße die Eintrittsgelder der 17 Uhr Vorstellung der Cottbuser Tafel, die in diesem Jahr den Verlust ihres Kühltransporters durch einen Diebstahl verkraften musste.

Mehr Infos zur Aktion gibt es im kurzen Interview im Titelvideo.

Am 19.12.2019 findet um 17:00 Uhr in der Hagenwerder Straße in Cottbus-Sachsendorf eine Veranstaltung zu Gunsten der Tafel Cottbus statt. Das Zirkus-Festival gastiert mit seiner Weihnachtsveranstaltung in der Stadt Cottbus/Chóśebuz. Alle Familien und zirkusinteressierte Cottbuserinnen und Cottbuser können einen wundervollen vorweihnachtlichen Nachmittag erleben und dabei was Gutes tun. Alle Eintrittsgelder werden der Tafel in Cottbus gespendet.

Als Moderatoren an diesem Nachmittag erleben die Besucher Alexander Knappe, ein bekannter und sozial engagierter Sänger aus der Lausitz, sowie Kai Noack, Leiter der Tafelprojekte und Geschäftsführer des Albert-Schweitzer-Familienwerkes.

Maren Dieckmann, Sozialdezernentin der Stadt Cottbus/Chóśebuz: „Mit großem Entsetzen und Fassungslosigkeit haben die Menschen in unserer Stadt im Sommer erfahren müssen, dass der Kühltransporter der Cottbuser Tafel gestohlen wurde. Nun ist die Cottbuser Tafel auf Unterstützung und Spenden angewiesen, jeder Euro wird dringend benötigt für ein neues Kühlfahrzeug. An die regionalen Unternehmen richte ich deshalb eine große Bitte. Schenken Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und deren Kindern einen familiären vorweihnachtlichen gemeinsamen Nachmittag. Und Sie tun doppelt Gutes: Ihren Beschäftigten und den Menschen, die jede Unterstützung unter anderem durch die Tafel benötigen".

red/Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren