Cottbus Montag, 20 Mai 2019 von Redaktion

Staatstheater Cottbus: MUSIK, MAGIE UND UNTERHALTUNG

Staatstheater Cottbus: MUSIK, MAGIE UND UNTERHALTUNG

60 Jahre Künstlergruppe Kurt-Ludwig-Schilling
Startrompeter und König der Bigband, Lothar Stuckart, Peter Kersten vom „Zauber auf Schloß Kuckuckstein“ und Urte Blankenstein alias Frau Puppendoktor Pille samt weiteren bekannten Künstlerinnen und Künstlern geben ein außergewöhnliches Gastspiel: Jahrzehntelang brachten sie Freude und Vergnügen für Groß und Klein – von Cottbus bis Wernigerode, von Ahlbeck bis Zwickau – auf die Bühnen der Kulturhäuser, in Dorf- und Stadtfeste, Kinderferienlager und Pressefeste. Nun wollen sie dem Mann, dem das alles zu verdanken ist, dem ehemaligen Direktor der Konzert- und Gastspieldirektion Cottbus, Kurt-Ludwig Schilling (1918-1974), ein unterhaltsames Denkmal setzen mit einer Hommage aus künstlerischen Beiträgen, Anekdoten und Erinnerungen.

 

Kurt-Ludwig Schilling, von 1954 bis 1956 als „Grand Utilitee“ am Cottbuser Theater engagiert, der einstige umtriebige Macher der Cottbuser Kulturszene, schuf als Autor auch literarisch-musikalische Bühnenstücke, die er in Veranstaltungen mit eigens von ihm gegründeten Künstler-Ensembles vielfach in Szene setzte. Doch nicht nur das – er organisierte auch Aus- und Weiterbildungen für Laienkünstler, stellte als alleiniger Produzent kunterbunte Programme mit den bekannten Kinderfernsehfiguren wie Herr Fuchs und Frau Elster, Meister Nadelöhr und Pittiplatsch zusammen, engagierte dazu Musiker und Zauberkünstler, ja, ging selbst mit aufs Podium, so dass jede Kinderveranstaltung zum bleibenden Erlebnis wurde.

Termin:
Samstag, 25. Mai 2019, 15.00 Uhr (Einlass ab 14.30 Uhr)Foyer der Kammerbühne (Wernerstr. 60) | Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Foto: Gerhard Albert Jahn

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote