Landkreis
Cottbus Freitag, 12 April 2019 von Georg Zielonkowski

Jens Schober ist neuer RSC Cottbus Präsident. Juniorenfahrt vor Augen

Nachdem er 12 Jahre lang den Radsportclub Cottbus als Präsident geführt hatte, stellte sich Bernd Kühner bei der am Montag stattgefundenen planmäßigen Neuwahl des Präsidiums nicht mehr als Kandidat für dieses Amt. Jens Schober wurde von den Mitgliedern einstimmig als neuer erster Vertreter des Vereins gewählt. 

Neben den alljährlich vom RSC ausgerichteten Großveranstaltungen, wie dem „Großen Preis von Deutschland“ im Bahnradsport, dem „Großen Preis“ um dem ebenfalls auf der Cottbuser Bahn gekämpft wird, sowie der alljährlichen Internationalen Juniorenetappenfahrt hat der Verein unter der Regie des scheidenden Präsidenten im Jahr 2013 das deutschlandweit beachtete Bundesradsporttreffen organisiert und durchgeführt. Die 5.000 Freizeitradler waren seinerzeit voll des Lobes angesichts der sehr volksnahen Art der Ausrichtung des Treffens, das auch als wirtschaftlicher Erfolg für die Ausrichterregion in die Chronik eingegangen ist.  

All dies betrachtend hielt der Präsident des Brandenburgischen Radsportverbandes Gerald Lehmann für Bernd Kühner viel Lob am Tag seiner letzten Amtshandlung parat. Die Auszeichnung mit der Ehrennadel des Verbandes war ein angemessener Lohn für die Amtszeit des nun scheidenden RSC-Präsidenten. Auch RSC-Vizepräsident Reinhard Semmler schaute nochmals auf die erfolgreiche Präsidentschaft des Bernd Kühner zurück und bedankte sich mit einer in Holz gefassten Bildercollage.

Jens Schober stellte sich als Kandidat den Mitgliedern vor, der 52-Jährige ist schon einige Jahre im Veloteam des Vereins tätig und stellte sich nun der Wahl zum Präsidenten. Die Herausforderungen in seiner ersten Amtszeit sieht er in der Fertigstellung und Belebung des neuen Vereinsheims und in der Kontaktpflege zu Sponsoren und Mitgliedern.

Ausführlich stellt er sich und seine Visionen für den RSC Cottbus in unserem Videointerview vor, Axel Viertler gibt einen Ausblich auf die 44. internationale Juniorenetappenfahrt in Cottbus an diesem Wochenende.

Foto: Jens Schober (li.) übernimmt das RSC Cottbus Präsidentenamt von Bernd Kühner (re.)

Das könnte Sie auch interessieren