Cottbus Freitag, 15 März 2019 von Redaktion

27. Cottbuser Bücherfrühling: Von der südlichen Taiga bis in den Altai

27. Cottbuser Bücherfrühling: Von der südlichen Taiga bis in den Altai

Am Montag, dem 25. März, 17 Uhr, zeigt der Cottbuser Fotograf Frank Trosien anlässlich des „27. Cottbuser Bücherfrühlings“ in der Stadt- und Regionalbibliothek im LERNZENTRUM Cottbus, Berliner Straße 13/14, Bilder grandioser, unberührter Landschaften, wie sie in Mitteleuropa nicht mehr zu finden sind.

 

In den Jahren 1999 und 2017 hatte er die Möglichkeit, als Teilnehmer bodenkundlich-ökologischer Exkursionen der Technischen Universität Berlin und der Universität Nowosibirsk in Westsibirien alle Klimazonen zu durchqueren – von der Tundra bis zur Wüste. Die Exkursion führte von den großen Mooren der westsibirischen Tiefebene über die Mittelgebirgskette des Salair und den Altai bis ins russisch-mongolische Grenzgebiet. Der Eintritt beträgt 5 Euro / 3 Euro ermäßigt. Reservierungen sind möglich unter Telefon 0355 38060-24 oder www.lernzentrum-cottbus.de.

 

Foto: Holger Flaig

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote