Cottbus Mittwoch, 13 März 2019 von Redaktion

„Schere“ Tour von Vizediktator im Cottbuser Bebel

"Schere“ heißt die neue EP von Vizediktator und die Berliner werden mit dem neuen Material am 21.03.2019 live im Cottbuser Bebel alle aus der Komfortzone holen. Nach gut 50 Shows in ganz Deutschland verteilt, ist „Schere" ein Statement zur Zeit, ein Wink mit dem Zaun, ein bitter-süßes Bild von der Straße der Stadt. Sie ist ein grimmiger Mittelfinger und eine harte Punktlandung, wie sie nur der raue Straßenpop dieser vier Typen austeilen kann. Die Tour beginnt am 14.03.2019 in Düsseldorf.

Kreuzberg klingt noch immer wunderschön dreckig und Vizediktator sind direkter denn je. Diese vier neuen Songs zielen unter die Haut, schneiden ins Herz und ballen die Faust. Vizediktator sind die charmante Bordsteinkante aber auch der unbequeme Stein im Schuh. Es ist noch nicht alles verloren, denn diese Gang zieht dem Wolf höchstpersönlich den Schafspelz aus. 

Los ging die Geschichte zu zweit. Das Ganze besitzt anfänglich mehr einen Projektcharakter und gibt Benni H. und Hannes G. die Möglichkeit, in Kneipen aufzutreten - als Folkpunk-Duo. Ihr brandgefährlicher Safe Space ist dabei ein Künstlerkollektiv, das eine Fabriketage in der Stromstraße bespielt, Berlin Moabit. Okay, es dreht sich auch um Kunst, aber vor allem um den Situationismus des Punks. Es geht ums Ausprobieren von Möglichkeiten, ums Demolieren von den ganzen schwachen Ideen um einen herum. Zusammen mit Marco D. und Max G. wird man eine richtige Band, die bis heute Bestand hat, auf der Bühne allerdings ohne Hannes. Der ist wichtiger Teil von Vizediktator, schreibt Songs, zieht sich aber aus dem Live-Geschäft raus. Zur Gang gehört er dennoch. Leave no man behind.

Die EP „Schere“ ist der langerwartete Nachfolger des gefeierten Debütalbums "Kinder der Revolution“ und erschien am 22. Februar 2019 digital und als CD via Radical Music.

Termin: 21.03.2019 | Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr | Bebel Cottbus

Tickets gibt es unter www.lautix.de sowie in allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen in der Region.

Foto: Gestaltungsbüro Mrozik

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote