Cottbus Donnerstag, 20 Dezember 2018 von Redaktion

Cottbuser Planetarium mit Jahresendshow und neuem Astroclub für Kids

Traditionell mit der Jahresendshow verabschiedet sich das Cottbuser Planetarium aus dem Jahr 2018. Diesmal dreht sich die Show um die „Zeit“. Zudem hat das Planetarium kürzlich einen Astroclub für junge Schüler an den Start gebracht und auch die Planungen für 2019 laufen auf Hochtouren.

Alle Infos dazu im Interview im Titelvideo.

Vom Uhrengeschäft in Cottbus bis zur Relativitätstheorie von Albert Einstein können sich die Besucher bei der Jahresendshow auf unterhaltsamen Wissenszuwachs freuen. Traditionell schließt das Planetarium somit das Jahr ab. Neu seit diesem Jahr ist der Astroclub für junge Schüler, die vom Weltall begeistert sind und mehr darüber erfahren wollen. Schüler lernen spielerisch die Planeten, Sterne und Galaxien, aber natürlich auch die Theorie und Praxis der Astronomie kennen. Wo der Schulstoff noch Nachholbedarf hat, will der Club mit seinem Angebot anknüpfen. Ebenfalls laufen bereits die Planungen für das Programm im Jahr 2019 ( Einblicke gibt es im Video). Großer Traum des Cottbuser Astroteams bleibt ein Besuch vom deutschen Astronauten Alexander Gerst, der ja heute Morgen wieder den Erdboden erreicht und somit auch wieder einen kürzeren Weg nach Cottbus hat.

Kontakt und Infos zum Programm gibt es auf der Internetseite des Planetariums.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote