Landkreis
Cottbus Dienstag, 16 Juni 2015 von Benjamin Andriske

RSC Fahrer Hinze und Meißner “Goldhamster” bei den 129. Deutschen Meisterschaften

RSC Fahrer Hinze und Meißner “Goldhamster” bei den 129. Deutschen Meisterschaften

Mit 15 Gold-, 8 Silber- und 7 Bronzemedaillen im Gepäck kehrten die Bahnspezialisten vom Radsportclub Cottbus von den 129. Deutschen Meisterschaften der Jugend, Junioren und Elite (männl./weibl.), die vom 10. bis 14.Juni im Berliner Velodrom ausgetragen wurden, zurück. Mit dieser Medaillensammlung ging  der RSC Cottbus zugleich auch als der erfolgreichste Club dieser Meisterschaften hervor. Als “Goldhamster” waren Emma Hinze und Moritz Meißner bei den Juniorinnen und Junioren der U19 am Werk. Emma Hinze, Junioren-Welt-Europa und Deutsche Moritz Meißner und Emma Hinze räumten bei der Deutschen Meisterschaft für den RSC Cottbus ab; Foto: Manfred HeinrichMeisterin des Vorjahres,  seit Februar 2015 Mitglied beim RSC, gewann souverän in den Disziplinen 500-Meter-Zeitfahren, Sprint, Teamsprint und Keirin, den Meistertitel. Moritz Meißner, deutscher Meister im Keirin, Vize-Meister im Sprint und EM-Silber im Keirin des Vorjahres, machte es seiner Trainingskameradin  nach und gewann ebenfalls in den gleichen Disziplinen den Meistertitel.

Wettkampfergebnisse unter  www.rsc-cottbus.de
 
Foto/Text: Manfred Heinrich

Das könnte Sie auch interessieren