Landkreis
Cottbus Dienstag, 16 Dezember 2014 von Redaktion

Bundestagsabgeordneter zu Gast in der LWG-Lehrwerkstatt

Bundestagsabgeordneter zu Gast in der LWG-Lehrwerkstatt

CDU-Bundestagsabgeordneter Dr. Klaus-Peter Schulze hat am 9. Dezember in Begleitung seines Büroleiters Dr. Wolfgang Bialas der LWG-Lehrwerkstatt einen Besuch abgestattet. Dabei informierte er sich in Anwesenheit des LWG-Geschäftsführers Reinhard Beer über die sehr guten Ausbildungsbedingungen, die nicht zuletzt dazu geführt hatten, dass bereits sechsmal der Bundesbeste Auszubildende im Beruf Anlagenmechaniker aus dieser Lehrwerkstatt kam.

Interessiert begutachtete Dr. Klaus-Peter Schulze (Mitte) die praktischen Arbeitsergebnisse der LWG-Azubis Bei einem Rundgang und einer kurzen Gesprächsrunde gaben Lehrausbilder Jörg Lange und Marten Schneider einen Einblick in die Ausbildungsinhalte. Außerdem berichteten sie über ihre jährlichen Bemühungen, junge Leute für eine Ausbildung in ihrem Haus zu gewinnen. „Dabei punkten wir u.a. mit den Tatsachen, dass wir ein wirtschaftlich stabiles Unternehmen mit sicheren Arbeitsplätzen sind und dass wir unsere Auszubildenden und Mitarbeiter angemessen entlohnen“, hob LWG-Geschäftsführer Reinhard Beer gegenüber den Gästen hervor. Darüber hinaus sei das Unternehmen seit langem ein guter und verlässlicher Partner für zahlreiche Unternehmen und Verbände der Region, die bei der LWG ihren Facharbeiternachwuchs ausbilden lassen. So befinden sich gegenwärtig 46 junge Leute in der 3 ½ jährigen Ausbildung zum Anlagenmechaniker.

Foto: Im Gespräch mit LWG-Azubi Benedikt Pusch und Lehrausbilder Jörg Lange erkundigte sich Dr. Klaus-Peter Schulze (v.l.) nach den Ausbildungsbedingungen beim Wasserversorger

Quelle & Fotos: LWG

 

 

Das könnte Sie auch interessieren