Landkreis
Cottbus Dienstag, 17 Februar 2009 von Helmut Fleischhauer

Fällarbeiten im Stadtgebiet

Nach Baumkontrollen müssen in den Stadtteilen Mitte, Sandow, Sachsendorf, Groß Gaglow und Branitz aus Gründen der Verkehrsicherheit zahlreiche Exemplare gefällt werden. Absterbende Baumkronen, bruchgefährdete Starkäste und durch intensives Wurzelwachstum verursachte Verwerfungen begründen die Arbeiten, die am 18. Februar beginnen. Einige Gefahrenstellen wurden bereits von Bürgern festgestellt.
Pappeln und Robinien gehören zum überwiegenden Teil der zu fällenden Bäume. Die Arbeiten, die bis zum 14.03.2009 abgeschlossen sein sollen, sind an folgenden Standorten notwendig:
Am Spreeufer, Fährgasse, Hermannstraße, Wilhelm-Riedel-Straße, Am Doll, Muskauer Straße, Hans-Beimler-Straße, Helene-Weigel-Straße, Kantstraße, Carl-Maria-von-Weber-Straße, Lipezker Straße, Spreedamm (zwischen Stadtring und Hermann-Löns-Straße), Kiekebuscher Straße und Tierparkstraße.
Der Naturschutzbeirat und die Untere Naturschutzbehörde wurden über den Umfang der Maßnahmen informiert.
Quelle: Stadt Cottbus

Das könnte Sie auch interessieren