Landkreis
Cottbus Montag, 24 November 2008 von Helmut Fleischhauer

U23: Steffen Ziffert nicht mehr Trainer - Nachwuchskoordinator Detlef Ullrich übernimmt Training

U23: Steffen Ziffert nicht mehr Trainer - Nachwuchskoordinator Detlef Ullrich übernimmt Training

Der FC Energie Cottbus hat am heutigen Montag U23-Trainer Steffen Ziffert mit sofortiger Wirkung von seiner Tätigkeit entbunden.
"Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, aber wir mussten auf die sportliche Entwicklung der letzten Wochen reagieren", so Manager Steffen Heidrich zu dem in Abstimmung mit dem Präsidium gefassten Beschluss.
In der laufenden Saison liegt der Bundesliganachwuchs des FC Energie nach 14 Spielen mit fünf Punkten am Tabellenende der Regionalliga Nord. Nach der 1:8-Heimniederlage gegen FC Hansa Rostock II ist der Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz auf neun Punkte gewachsen.
Der 43-jährige Steffen Ziffert hatte die Verantwortung für die Regionalligamannschaft des FC Energie Cottbus im Juni 2008 übernommen. Er soll nunmehr eine andere, noch zu bestimmende Tätigkeit im Nachwuchs des FC Energie aufnehmen.
Ab sofort wird Detlef Ullrich das Training der U23 des FC Energie verantwortlich leiten. Der Nachwuchskoordinator des Vereins hatte die Mannschaft nach dem Wechsel von Heiko Weber zum FC Erzgebirge Aue im vergangenen April zusätzlich zu seinen Aufgaben als Nachwuchskoordinator schon einmal trainiert.
„Unser Ziel ist und bleibt der Klassenerhalt in der Regionalliga, um unserem Nachwuchs den Schritt in die Bundesliga auch künftig zu erleichtern“, so Fußball-Lehrer Detlef Ullrich.
Am kommenden Samstag (29. November 08; 14.00 Uhr) empfängt die U23 Altona 93 in Cottbus.
Quelle: FC Energie Cottbus e.V.

Das könnte Sie auch interessieren