Landkreis
Cottbus Donnerstag, 03 April 2008 von Helmut Fleischhauer

12. April 2008: BTU Cottbus öffnet zum Uni-Info Tag alle Türen

Ab 10 Uhr informieren Professoren, Mitarbeiter und Studierende über Studienangebote und Berufsperspektiven. Fast alle Labore haben für Besichtigungen geöffnet. Im Foyer und auf dem Forum vor dem Audimax sind verschiedene Präsentationen und Projekte zu sehen.
Studiengänge und Studieninhalte, Labore und Hörsäle, Professoren und Studierende, Mensa und Wohnheime – am 12. April 2008 öffnet sich die Brandenburgische Technische Universität Cottbus zum diesjährigen Uni-Info Tag.
Unter dem traditionellen Motto des Tages „Gestalte deine Zukunft“ erhalten die jungen Erwachsenen Informationen über alle Studienangebote der Universität. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich gemeinsam mit ihren Eltern einen Überblick über die hervorragende technische Ausstattung der Hochschule zu verschaffen. Im direkten Gespräch mit Dozenten und Mitarbeitern erhalten sie einen Eindruck von der sehr guten Betreuung.
Ab 10 Uhr sind die Studieninteressenten an der Uni im Zentrum der Stadt herzlich willkommen. Zentraler Treffpunkt ist das Audimax-Foyer. „Ein umfangreiches Programm mit Präsentationen auf dem gesamten Campus soll Studienbedingungen und Studieninhalte an der BTU den ganzen Tag über erlebbar machen“, so Prof. Christian Hentschel, Inhaber des Lehrstuhls Medientechnik und Leiter des Organisationsteams. Besucht werden können: das Fluid-Centrum mit dem Geoflow-Experiment, das erst kürzlich ins All geschickt wurde; der aeroakustische Windkanal, in dem Demonstrationen vorgeführt werden; die Hochspannungshalle sowie das JointLab, das Bahntechnische Versuchslabor und das Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ) der Universität.
Zentrale Studienberatung, Akademisches Auslandsamt, Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ) sowie Sprachenzentrum, Hochschulsport und Weiterbildungszentrum der Universität ebenso wie das Studentenwerk Frankfurt (Oder) sind mit Beratungsangeboten rund ums Thema „Studieren an der BTU Cottbus“ im Audimax vor Ort.
An den vier Fakultäten der 1991 gegründeten einzigen Technischen Universität des Landes Brandenburg sind rund 5000 Studierende eingeschrieben, darunter fast 1000 aus dem Ausland. Die BTU Cottbus bietet folgende Bachelor/Master- oder Diplomstudiengänge an:
Angewandte Mathematik, Architektur, Architekturvermittlung, Bauen und Erhalten, Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre, Biomedizinische Gerätetechnik, Civil Engineering, eBusiness, Elektrotechnik, Energieträger aus Biomasse und Abfällen*, Environmental and Resource Management, Environmental Technologies, Euro Hydro-Informatics and Water Management, Informatik, Informations- und Medientechnik, Kultur und Technik, Landnutzung und Wasserbewirtschaftung, Maschinenbau, Mathematik, Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien*, Physik, Power Engineering, Process Engineering and Plant Design, Stadt- und Regionalplanung, Structural Engineering, Technologie und Innovationsmanagement, Technologien Biogener Rohstoffe, Umweltingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen, Wirtschaftswissenschaften, World Heritage Studies
* diese Studiengänge befinden sich in Vorbereitung
Quelle: BTU Cottbus

Das könnte Sie auch interessieren