Cottbus Sonntag, 10 Oktober 2010 von Helmut Fleischhauer

Minou und der himmelblaue Drache von Christine Gransalke

Minou und der himmelblaue Drache von Christine Gransalke

Der kleine blaue Drache Henri kehrt nach einem verlorenen Wettkampf in den Steinitzer Alpen nicht zum Planeten Drakonia zurück. Besorgt macht sich der Stern Luka auf den Weg zur Erde um ihn zu suchen. Dabei verirrt er sich und fällt in den Garten der kleinen Katze Minou. Minou und ihr Mondmännchen machen sich kurzerhand mit dem Stern im Rucksack auf eine abenteuerliche Wanderung. Zum Glück bekommen sie Hilfe von Herrn Wunderlich. So kann der kleine Drache in letzter Sekunde aus großer Gefahr gerettet werden. Schnell werden Minou und Henri dicke Freunde. Durch Minou lernt der Drache seine blaue Farbe zu lieben. Ob er jedoch zu seinem Planeten zurückfliegen kann ist ungewiss, denn er hat dummerweise sein Drachenfeuer mit grüner Brause gelöscht.
Eine wunderschöne und spannende Freundschaftsgeschichte mit vielen schönen Illustrationen wartet auf ihre kleinen und großen Leser.
„Minou und der himmelblaue Drache“ wurde am 05.10.2010 in der Europaschule Cottbus erstmals vorgestellt.
Das Buch ist ab sofort in allen Buchhandlungen, verschiedenen Internettplattformen und auf der Internetseite des REGIA Verlages käuflich zu erwerben.
„Minou und der himmelblaue Drache“
Christine Gransalke
REGIA Verlag 2010
ISBN: 978-3-86929-166-6
Preis: 7,50 €

Das könnte Sie auch interessieren