Landkreis
Brandenburg Samstag, 10 Juli 2021 von Redaktion / Presseinfo

Baupreise in Berlin und Brandenburg steigen weiter kräftig an

Baupreise in Berlin und Brandenburg steigen weiter kräftig an

Im Mai 2021 lagen die Preise für den Neubau von Wohngebäuden in Berlin im Durchschnitt um 6,4 Prozent und in Brandenburg um 8,8 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Damit stiegen die Preise weiterhin kräftig an, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit. 

Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg teilte weiter dazu mit: 

Im Februar 2021 hatte die jährliche Veränderung in Berlin 3,9 Prozent und in Brandenburg 5,6 Prozent betragen. Im Vergleich zum Vorberichtsmonat Februar 2021 erhöhten sich die Bauleistungspreise in Berlin um 2,9 Prozent und in Brandenburg um 4,2 Prozent.

Preisveränderungen im Detail

Ursächlich für die Preisentwicklung im Jahresvergleich waren Preissteigerungen sowohl für Roh- als auch für Ausbauarbeiten. Die größten Preisveränderungen unter den Bauarbeiten gegenüber Mai 2020 gab es bei den Zimmer- und Holzbauarbeiten mit einem Anstieg in Berlin um 26,3 Prozent und in Brandenburg um 33,5 Prozent. Weiterhin gab es in Berlin bei Estricharbeiten einen Anstieg von 15,1 Prozent und in Brandenburg bei Nieder- und Mittelspannungsanlagen mit 9,9 Prozent. Mauer- und Betonarbeiten, die Bauarbeiten mit dem größten Anteil am Neubau für Wohngebäude, verteuerten sich binnen Jahresfrist in Berlin um 4,4 Prozent bzw. 6,8 Prozent und in Brandenburg um 8,4 Prozent bzw. 10,5 Prozent. Deutlich günstiger als vor einem Jahr waren in Berlin Tapezierarbeiten und Gerüstarbeiten mit Rückgängen um 8,8 Prozent bzw. um 5,9 Prozent. In Brandenburg sanken die Preise lediglich für Verbauarbeiten um 2,8 Prozent.

Die Preise für Nichtwohngebäude, die Instandhaltung und den Straßenbau stiegen weiterhin an. Hier lagen die Preiserhöhungen gegenüber Mai 2020 in Berlin zwischen 4,3 Prozent und 6,7 Prozent und in Brandenburg zwischen 5,5 Prozent und 9,3 Prozent.

Baupreisindex Mai 2021 in Berlin und Brandenburg

BezeichnungIndexstandVeränderung gegenüber
Februar 2021Mai 2020
2015 ≙ 100in %

Berlin

Bauleistungen am Wohngebäude insgesamt

131,7

2,9

6,4

Rohbauarbeiten

129,6

3,8

7,0

Ausbauarbeiten

133,4

2,3

6,0

Nichtwohngebäude

     

Bürogebäude

133,3

2,7

6,4

Gewerbliche Betriebsgebäude

133,1

2,9

6,7

Instandhaltung

     

Instandhaltung von Wohngebäuden

135,0

2,5

5,1

Schönheitsreparaturen in einer Wohnung

151,1

3,8

5,5

Straßenbau

146,3

0

4,3

       

Brandenburg

Bauleistungen am Wohngebäude insgesamt

136,0

4,2

8,8

Rohbauarbeiten

136,5

5,2

10,4

Ausbauarbeiten

135,6

3,5

7,5

Nichtwohngebäude

     

Bürogebäude

137,8

3,8

8,5

Gewerbliche Betriebsgebäude

138,1

4,3

9,3

Instandhaltung

     

Instandhaltung von Wohngebäuden

137,9

3,8

8,8

Schönheitsreparaturen in einer Wohnung

139,0

0,9

5,5

Straßenbau

145,0

1,8

5,5

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Das könnte Sie auch interessieren