Landkreis
Brandenburg Montag, 22 November 2021 von Redaktion / Presseinfo

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

In diesem Artikel findet ihr einen Überblick über unsere tagesaktuellen Meldungen,Videos und Postings, die wir für euch aus unserer Region kostenfrei zusammentragen. Von den neuesten Infos aus den Landkreisen und Städten, über Eventankündigungen bis zu unseren eigenen Videointerviews, Bildimpressionen und Social-Media-Inhalten.

Ihr könnt euch auch für den täglichen Nachrichtenrückblick per E-Mail anmelden. Dafür einfach eine E-Mail an tagesrueckblick [at] niederlausitz-aktuell.de schicken, schon seid ihr dabei. Der Tagesrückblick wird jeden Tag bis 21 Uhr verschickt.

 

18:19 Uhr, 22.11.2021 | Brandenburg weitet 2G ab Mittwoch aus. Lockdownpläne für Ungeimpfte

Auch Brandenburg will seine Corona-Maßnahmen angesichts der aktuellen Lage weiter verschärfen und weitet vor allem die 2G-Regel aus. Das Kabinett will die Verordnung morgen auf den Weg bringen, ab Mittwoch soll sie bereits gelten. Demzufolge gilt 2G mit den bekannten Ausnahmen dann auch für körpernahe Dienstleistungen, also zum Beispiel für den Friseurbesuch. Der Einzelhandel (bis auf bekannte Ausnahmen) sowie sämtliche Freizeiteinrichtungen müssen laut Verordnung ebenfalls auf 2G umstellen. Alle Weihnachtsmärkte im gesamten Land werden abgesagt. Ausgerechnet heute hatte Cottbus seine Weihnachtsinseln in der Innenstadt eröffnet. Außerdem sollen die Kontakte für Ungeimpfte auf maximal nur noch fünf Personen reduziert werden. Am Arbeitsplatz und im ÖPNV ist 3G geplant. Hart auf hart kommt es mit einer nächtlichen Ausgangssperre für Ungeimpfte, wenn die Sieben-Tages-Inzidenz über 1.000 liegt und gleichzeitig die brandenburgweite Auslastung der Intensivbetten auf über 10 Prozent steigt. Derzeit sind landesweit 8,4 Prozent der Intensivbetten mit Covid-Patienten belegt. Im Süden Brandenburgs haben die Landkreise Spree-Neiße, Oberspreewald-Lausitz und Elbe-Elster den 1.000er Inzidenzwert bereits überschritten. Die Verordnung soll bis zum 15. Dezember gelten.

 Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

18:15 Uhr, 22.11.2021 | Niederlausitzer Sport vom Wochenende

Hier bekommt ihr eine kleine Übersicht über einige Highlights vom Sport am vergangenen Wochenende in der Niederlausitzer Region. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

18:10 Uhr, 22.11.2021 | LDS: 33 Corona-Patienten in Kliniken. Weitere Impfangebote in Lübben

Im Landkreis Dahme-Spreewald müssen derzeit insgesamt 33 Covid-Patienten stationär behandelt werden. Davon befinden sich neun Erkrankte auf der Intensivstation. Im Zuge dessen hat der Landkreis weitere Impfangebote in Lübben zusammengetragen. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

17:36 Uhr, 22.11.2021 | Stadtwerke Eisenhüttenstadt: i-point bleibt bis auf Weiteres geschlossen

Aktuell steigen die Infektionszahlen wieder rasant an. Zum Schutz unserer Mitarbeiter/- innen und Kunden/-innen bleibt der i-point der Stadtwerke Eisenhüttenstadt GmbH aus diesem Grund bis auf Weiteres ab Dienstag, den 23.11.2021, geschlossen. Für Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter/-innen weiterhin telefonisch unter 03364 – 29 32 300 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung. Vertrags- und Kundendaten können jederzeit auch online über das Kundenportal unter www.swehst.de verwaltet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

17:34 Uhr, 22.11.2021 | Leuchtende Fassaden an Adventswochenenden in Forst

An den bevorstehenden vier Adventswochenenden leuchten die Fassaden in der Forster Innenstadt. Wie die Stadt mitteilte, werden verschiedene Gebäude angestrahlt sein und die Stadtkirche leuchtet bereits ab Freitag. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

17:13 Uhr, 22.11.2021 | Spremberg: Städtische Barkasse ab sofort geschlossen

Entgegen anderslautender Informationen ist die Stadtkasse im Eingangsbereich des Rathauses bereits ab sofort geschlossen. Der erste Öffnungstag der Barkasse im Jahr 2022 wird rechtzeitig im neuen Jahr bekannt gegeben.

Für die Zeit der Schließung können folgende Zahlungsmöglichkeiten genutzt werden:

- Überweisung bei der Bank/Sparkasse

- SEPA-Lastschriftverfahren mit der Stadt Spremberg/Grodk

- Terminvereinbarung fürs Bürgerbüro und Zahlung am Kassenautomaten

 

17:11 Uhr, 22.11.2021 | Senftenberg stellt am Mittwoch Weihnachtsbaum auf

Auf dem Senftenberger Markt wird am Mittwoch der Weihnachtsbaum aufgestellt. Die 15 Meter hohe Nordmanntanne soll voraussichtlich am Vormittag aufgestellt werden. Wie die Stadt mitteilte, wurde der Baum in diesem Jahr von Familie Mundhaß aus Senftenberg gespendet. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

16:31 Uhr, 22.11.2021 | Zeitweise Straßensperrung in Lübbenau. Eingeschränkter Busbetrieb

Ab morgen wird die Groß Lübbenauer Poststraße im Bereich des Ortsausgangs in Richtung L49 für Verkehrsteilnehmer voll gesperrt. Wie die Stadt mitteilte, wird in diesem Bereich die Trinkwasserleitung erneuert. Aufgrund dessen können auch Busse nur eingeschränkt fahren. Voraussichtlich am Donnerstag sollen die Arbeiten beendet sein. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

16:25 Uhr, 22.11.2021 | Neue Bühne Senftenberg stellt Spielbetrieb bis Weihnachten ein

Die neue Bühne Senftenberg stellt ihren Spielbetrieb ab Mittwoch, dem 24. November für einen Monat ein. Damit fallen alle Vorstellungen, sowie das gesamte theaterpädagogische Angebot des Senftenberger Theaters bis zum 24. Dezember aus. Als Grund werden die derzeitigen pandemischen Entwicklungen im Landkreis Oberspreewald-Lausitz angegeben. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

15:37 Uhr, 22.11.2021 | CTK Cottbus mit 47 Covid-Patienten. Inzidenz bei 670

Insgesamt 47 Covid-Patienten werden aktuell stationär im CTK Cottbus behandelt. Zehn Erkrankte liegen laut Angaben der Stadt auf der Intensivstation. Der Inzidenzwert befindet sich derzeit bei 670. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

15:18 Uhr, 22.11.2021 | Cottbuser Rennfahrer Marco Bedrich beendet Rookie-Saison als Gesamt-Fünfter

Mit dem finalen Rennwochenende in Oschersleben beendete der Cottbuser Rennfahrer Marco Bedrich seine Rookie-Saison in der Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge auf Platz 5 in der Gesamtwertung. Der Lausitzer kann dabei auf mehrere Podiumsplatzierungen zurückblicken und will auch im kommenden Jahrt wieder voll durchstarten.

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

14:44 Uhr, 22.11.2021 | Cottbus: LWG erneuert Trinkwasserrohre in der Hammergrabensiedlung

Die LWG Lausitzer Wasser GmbH erneuert seit Mitte Oktober das Trinkwasserrohrnetz in der Cottbuser Hammergrabensiedlung. Mometan verlegen Fachleute in einem besonders stark von Korrosion betroffenen Bereich Am Hammergraben 67 bis 81 neue Leitungen aus Kunststoff. Für das nächste Jahr sind bereits weitere Baumaßnahmen geplant. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

14:07 Uhr, 22.11.2021 | Mutmaßliche Katalysator-Diebe in Cottbus auf frischer Tat ertappt

In Cottbus-Sachsendorf wurden heute Morgen gleich vier Personen vorläufig festgenommen. Ein Zeuge beobachtete, wie sich das Quartett an Autos in der Gelsenkirchener Allee zu schaffen machte und alarmierte die Polizei. Diese fand im Auto der Verdächtigen diverse Einbruchs- und Trennwerkzeuge. Die Ermittlungen übernimmt nun die Kriminalpolizei.

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

13:23 Uhr, 22.11.2021 | Marken-Outlets Schwarzheide feiern Black Days und großes Late-Night-Shopping

Großes Shoppingerlebnis und satte BlackWeek-Rabatte auf den Outletreis von Top Marken! Pünktlich zum Start in die Vorweihnachtszeit feiern die Marken-Outlets in Schwarzheide-Mitte in dieser Woche die BLACK DAYS mit großem Late-Night-Shopping am Freitag bis 22 Uhr. Ob Marken-Fashion für die Wintersaison, leckere Schokoladenspezialitäten von LINDT oder direkt auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken für die Liebsten. Bis einschließlich Samstag locken die Stores von NIKE, SCHIESSER, TOM TAILOR, CECIL, STREET ONE, MUSTANG, NINA VON C., s.OLIVER und LINDT SCHOKOLADE mit kräftigen Sonderangeboten von bis zu 25 Prozent auf den bereits bestehenden Outletpreis.

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

13:20 Uhr, 22.11.2021 | Verkaufsoffener Sonntag in Eisenhüttenstadt abgesagt

In Fürstenberg wurde heute der Weihnachtsmarkt abgesagt. Wie die Stadt Eisenhüttenstadt zudem mitteilte, entfällt aufgrund dessen auch der verkaufsoffene Sonntag am 12. Dezember. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

13:11 Uhr, 22.11.2021 | 954 neue Corona-Fälle in Brandenburg / Hospitalisierungsinzidenz beträgt 3,87 

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 954 erhöht. So sind insgesamt 155.726 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 22.11.2021, 00:00 Uhr, Quellen: http://corona.rki.de). In Brandenburg sind ungefähr 124.800 Menschen von ihrer COVID-19-Erkrankung genesen. So liegt die Zahl der Infizierten und Erkrankten aktuell bei geschätzt rund 26.900 (Vorwoche: rund 16.400).

Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz und Auslastung Intensivbetten: Aktuell werden 455 Personen mit einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt, davon befinden sich 92 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 78 beatmet werden (Stand 21.11.2021, Quelle: IVENA). Die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 3,87 (Anzahl der Patientinnen und Patienten, die mit einer COVID-19-Erkrankung stationär behandelt werden, innerhalb der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner). Landesweit sind 8,9 Prozent der theoretisch maximal verfügbaren Intensivbetten (1.032) in Krankenhäusern mit COVID-19-Patienten belegt. Der Anteil der intensivpflichtigen COVID-19-Patienten an der Zahl der aktuell tatsächlich betreibbaren Intensivbetten liegt bei 13,0 Prozent.

Sieben-Tage-Inzidenz: Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 570,3 (Vorwoche: 376,1; Sieben-Tage-Inzidenzen der Landkreise und kreisfreien Städte: siehe Tabellen auf Seite 2).

COVID-19-Impfungen: In Brandenburg sind 1.614.471 Menschen mindestens einmal geimpft (Impfquote mindestens einmal geimpft: 63,8 Prozent), 1.559.666 Menschen sind vollständig geimpft (Impfquote vollständig geimpft: 61,6 Prozent). Seit Beginn der Impfkampagne wurden in Brandenburg insgesamt 3.209.816 COVID-19-Impfungen verabreicht. Das sind 18.641 Impfungen mehr als am Freitag gemeldet und 72.542 mehr im Vergleich zur Vorwoche. Darüber hinaus haben in Brandenburg bislang insgesamt 141.061 Personen eine Auffrischungsimpfung erhalten (Stand: 21.11.2021, Quelle: RKI: Digitales Impfquotenmonitoring zur COVID-19-Impfung).

Reproduktionszahl: Die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus liegt in Brandenburg bei 1,23 (Sieben-Tage-R-Wert, Stand: 19.11.2021). Sie bezeichnet die Anzahl der Personen, die im Durchschnitt von einer infizierten Person angesteckt wird. Wenn der R-Wert um 1 schwankt, stagniert das Infektionsgeschehen. Steigt der R-Wert dauerhaft über 1, nehmen auch die Fallzahlen zu.

Übersichtstabelle Fallzahlen von COVID-19 in Brandenburg

Landkreis /
kreisfreie Stadt

Bestätigte Fälle im
24-h-Vergleich

Zahl bestätigter Fälle

ambulant + stationär
kumuliert ab 10. KW 2020

Stand: 22.11., 00:00 Uhr

7-Tage-Inzidenz
pro 100.000 Einwohner

7-Tage-Fallzahl
Summe der Infektionen in letzten 7 Tagen nach Meldedatum

Sterbefälle

Wohnortprinzip

kumuliert ab 10. KW 2020

(24-h-Vergleich)

Barnim

+68

8.825

399,3

748

257 (+0)

Brandenburg a. d. H.

+0

3.197

345,6

249

96 (+0)

Cottbus/Chóśebuz

+0

8.128

545,1

538

219 (+0)

Dahme-Spreewald

+144

10.549

698,1

1.210

267 (+0)

Elbe-Elster

+62

10.766

1.310,8

1.325

259 (+1)

Frankfurt (Oder)

+25

3.186

570,0

325

113 (+0)

Havelland

+35

8.951

457,8

754

194 (+0)

Märkisch-Oderland

+39

9.858

340,3

671

288 (+0)

Oberhavel

+0

11.839

480,3

1.029

320 (+0)

Oberspreewald-Lausitz

+138

10.633

1.247,3

1.352

265 (+0)

Oder-Spree

+94

11.594

595,7

1.068

326 (+0)

Ostprignitz-Ruppin

+0

5.695

458,5

453

162 (+0)

Potsdam

+0

10.104

361,3

658

250 (+0)

Potsdam-Mittelmark

+86

11.682

543,2

1.184

226 (+0)

Prignitz

+0

4.370

417,9

318

165 (+0)

Spree-Neiße/Sprjewja-Nysa

+189

10.848

1.015,8

1.148

231 (+0)

Teltow-Fläming

+74

9.832

397,0

681

222 (+0)

Uckermark

+0

5.669

612,3

724

173 (+0)

Brandenburg gesamt

+954

155.726

570,3

14.435

4.033 (+1)

 

12:48 Uhr, 22.11.2021 | Stadtbibliothek Eisenhüttenstadt schließt am 26. November bereits 13 Uhr

Am Freitag, dem 26. November 2021 muss die Stadtbibliothek aus technischen Gründen leider bereits ab 13 Uhr geschlossen werden. Es finden Wartungsarbeiten im Netzwerk statt und eine Ausleihe ist deshalb nicht möglich. Am Samstag, dem 27. November 2021 öffnet die Bibliothek von 09:30 bis 12:30 Uhr.

 

12:00 Uhr, 22.11.2021 | Eingeschränkte BioNTech-Lieferung gefährdet Tempo der Impfkampagne

MUDr./ČS Peter Noack, Vorstandsvorsitzender der KV Brandenburg: „Mit allen Beteiligten haben wir uns auf dem Brandenburger Impfgipfel am Freitag darauf verständigt, gemeinsam die Impfkampagne im Land Brandenburg voranzutreiben. Dazu stehen wir. Notwendige Voraussetzung ist jedoch, dass der Bund liefert. In den Arztpraxen wird vor allem der Impfstoff von BioNTech/Pfizer nachgefragt. Mit Moderna haben wir zwar einen weiteren sehr guten und sicheren mRNA-Impfstoff, jedoch steigt mit dem Impfstoff der Beratungsbedarf stark. Viele Menschen wurden bisher mit BioNTech/Pfizer geimpft und haben bei einer nun anstehenden Booster-Impfung mit Moderna vielen Fragen zur Kreuzimpfung. Hier muss der Bund dringend handeln: Das BMG sollte die Entscheidung rückgängig machen und auch die Bürgerinnen und Bürger über die Unbedenklichkeit der sinnvollen Kreuzimpfungen umfassend informieren. Das können wir in unseren Praxen nicht auch noch leisten. Auch die Krankenkassen sollten dafür in die Pflicht genommen werden.“

 

11:49 Uhr, 22.11.2021 | Kiekebuscher Hauptstraße in Cottbus abschnittsweise voll gesperrt

In Cottbus können sich ab morgen Verkehrsteilnehmer der Kiekebuscher Hauptstraße auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Wie Cottbusverkehr mitteilte, muss die Straße auf Höhe der Kreuzung nach Frauendorf bis zum Mittwoch voll gesperrt. Grund sind Straßensanierungsarbeiten. Aufgrund dessen müssen die Buslinien 25 und 41 über die Spreestraße und die Schillerstraße umgeleitet werden. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

11:44 Uhr, 22.11.2021 | Schlägerei in Guben. Sechs Männer verletzt

Am Freitagabend hat es in der Alten Poststraße in Guben eine Schlägerei gegeben. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge wurden insgesamt sechs Personen leicht verletzt. Mehrere Männer sollen zudem alkoholisiert gewesen sein. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

11:27 Uhr, 22.11.2021 | Kreisfeuerwehrverband SPN: "Corona müsse als Arbeitsunfall gelten"

Laut dem Kreisfeuerwehrverband Spree-Neiße e.V. müsse eine Corona-Infektion wie ein Arbeitsunfall gezählt werden. Wie die Feuerwehrunfallkasse mitteilte, liegt bei einer Quarantäne keine Arbeitsunfähigkeit in Folge eines Feuerwehrdienstes vor. Das bedeutet, dass ein Anspruch auf die Zahlung von Verletztengeld durch die FUK ausgeschlossen ist. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

10:52 Uhr, 22.11.2021 | SPN: Geänderte Zeiten für Trichinenprobenannahme

Die Trichinenprobenannahme in Peitz/Picnjo sowie in Spremberg/Grodk entfällt am Donnerstag, dem 23.12.2021, sowie am Donnerstag, dem 30.12.2021, ersatzlos.

Die gesamte Kreisverwaltung ist am Freitag, dem 24.12.2021, und am Freitag, dem 31.12.2021, geschlossen. Aus diesem Grund entfällt die Trichinenprobenuntersuchung an diesen Tagen.

Es besteht die Möglichkeit, Trichinenproben am Mittwoch, dem 22.12.2021, um am Mittwoch, dem 29.12.2021, in der Zeit von 15.00 bis 16.00 Uhr im Stützpunkt Peitz/Picnjo abzugeben.

Alternativ können die Proben auch am Donnerstag, dem 23.12.2021, sowie am Donnerstag, dem 30.12.2021, jeweils bis 9.30 Uhr im Veterinäramt und Lebensmittelüberwachungsamt in der Heinrich-Heine-Straße 1 in Forst (Lausitz)/Baršć (Łužyca) abgegeben werden. Diese Proben werden noch am selben Tag untersucht.

Fragen zur Annahme von Trichinenproben beantwortet das Veterinäramt unter 03562  986-1830.

 

10:30 Uhr, 22.11.2021 | Weihnachtsmärkte in Oberspreewald-Lausitz abgesagt

Im Landkreis Oberspreewald-Lausitz sind heute alle Weihnachtsmärkte abgesagt worden. Außerdem wurde gemeinsam mit den Kommunen vereinbart, die behördlichen Kontrollen zu verstärken, beispielsweise wenn es um Zugangsbeschränkungen und die Einhaltung von 2G in relevanten Bereichen geht. Der Inzidenzwert befindet sich mittlerweile den dritten Tag in Folge über dem Wert von 1.000 und das Klinikum Niederlausitz behandelt aktuellinsgesamt 34 Covid-Patienten stationär. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 


Zurück 1/6 Weiter »

Das könnte Sie auch interessieren