Landkreis
Brandenburg Montag, 16 November 2020 von Redaktion / Presseinfo

Brandenburger Tourismus im 3. Quartal erholt. Jahresverlauf rückläufig

Brandenburger Tourismus im 3. Quartal erholt. Jahresverlauf rückläufig

Die Tourismusbranche in Brandenburg konnte sich im 3. Quartal dieses Jahres wieder erholen. Mit rund 4,9 Millionen Übernachtungen konnte fast an den Zahlen vom Vorjahr angeknüpft werden. Campingplätze kamen bisher gut durch die Corona-Pandemie. Jugendherbergen beispielsweise mussten dagegen sowohl bei den Gästen als auch den Übernachtungen starke Rückgänge verkraften. 

Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg teilte dazu mit: 

Im 3. Quartal meldeten die Beherbergungsbetriebe rund 4,9 Millionen Übernachtungen und konnten damit fast an das Vorjahresergebnis anknüpfen (–1,5 Prozent). Die Zahl der angekommenen Gäste war nach vorläufigen Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg in diesem Zeitraum mit 1,6 Millionen aber um 9,5 Prozent geringer als im 3. Quartal 2019. Die längere durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 3,1 Tagen im Vergleich zu 2,8 Tagen des Jahres 2019 milderte den Rückgang bei den Übernachtungen ab. Im Jahresverlauf wurden mit 8,5 Millionen ein Viertel weniger Übernachtungen gemeldet als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Gäste betrug 2,8 Millionen und damit 33,3 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Positive Entwicklung für Brandenburger Campingplätze 

Gut durch die Pandemie kamen bisher die Campingplätze mit 1,4 Millionen Übernachtungen (+10,1 Prozent) und 435 000 Gästen (+3,7 Prozent). Jugendherbergen und ähnliche Betriebe mussten dagegen Rückgänge von 64 Prozent sowohl bei den Gästen als auch den Übernachtungen verkraften. Alle Reisegebiete mussten herbe Verluste hinnehmen. Besonders stark traf es das Dahme-Seenland und den Fläming.

Im September waren 1 550 Beherbergungsstätten mit 85 600 Betten geöffnet. Die durchschnittliche Auslastung aller Gästebetten betrug im Jahresverlauf 35,5 Prozent und lag damit unter dem Vorjahreswert (44,1 Prozent). Hinzu kamen 170 Campingplätze für Urlaubscamping. Deren Auslastung lag in den ersten neun Monaten mit 20,7 Prozent über der des Vorjahres mit 15,3 Prozent.

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild: Hans Braxmeier I www.pixabay.de 

Das könnte Sie auch interessieren