Landkreis
Brandenburg Dienstag, 07 Juli 2020 von Redaktion

Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Lkw gilt in Brandenburg wieder

Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Lkw gilt in Brandenburg wieder

Um während der Corona-Krise effiziente Lieferketten zu sichern, durften Lkw’s seit Ende März in Brandenburg auch ohne eine gesonderte Ausnahmegenehmigung an Sonn- und Feiertagen unterwegs sein. Diese Regelung wurde nun aufgehoben. Das bedeutet: Ab sofort gilt in Brandenburg wieder das gesetzliche Sonn- und Feiertagsfahrverbot nach der Straßenverkehrsordnung (StVO). Damit gilt ab Sonnabend, den 4. Juli 2020, das übliche Samstagsfahrverbot der Ferienreiseverordnung und ab Sonntag, den 5. Juli 2020, wieder das allgemeine Sonn- und Feiertagsfahrverbot der StVO.

Lieferengpässe entspannt

Verkehrsminister Guido Beermann: „Die während der Corona-Pandemie entstandenen Lieferengpässe haben sich deutlich entspannt. Mit dem jetzt wieder uneingeschränkt gültigen Sonn- und Feiertagsfahrverbot für LKWs tragen wir dem umfangreichen Reiseverkehr während der Ferienzeit Rechnung und erleichtern die Urlaubsverkehre an den Wochenenden.“

Coronavirus: Insgesamt 3.501 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 2 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.501 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 07.07.2020, 08:00 Uhr). Aktuell werden 12 Personen wegen COVID-19 stationär behandelt, davon werden 2 intensivmedizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 3.230 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+10 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 100.

Landkreis /
kreisfreie Stadt

Neue bestätigte Fälle im
24-h-Vergleich

Zahl bestätigter Fälle

ambulant + stationär
kumuliert ab 10. Kalenderwoche

Stand: 07.07., 08:00 Uhr

7-Tage-Inzidenz
pro 100.000 Einwohner

Inzidenz

Bestätigte Fälle je 100.000 Einwohner

kumuliert

Sterbefälle

Wohnortprinzip

kumuliert

Barnim

0

432

0,5

236,4

29

Brandenburg a. d. H.

0

65

0,0

90,1

1

Cottbus

0

39

0,0

38,9

0

Dahme-Spreewald*

-3*

267

4,7

157,9

8

Elbe-Elster

0

82

1,0

79,9

3

Frankfurt (Oder)

0

33

1,7

57,0

0

Havelland

0

193

2,5

119,2

6

Märkisch-Oderland

+3

219

2,6

112,7

4

Oberhavel

0

328

0,9

155,3

9

Oberspreewald-Lausitz

0

53

0,9

48,0

2

Oder-Spree

+1

145

1,1

81,2

2

Ostprignitz-Ruppin

0

89

6,1

89,8

0

Potsdam

0

650

1,7

365,0

51

Potsdam-Mittelmark

0

586

4,2

273,0

42

Prignitz

0

31

0,0

40,5

0

Spree-Neiße

0

66

0,0

57,7

0

Teltow-Fläming

+1

178

3,6

105,8

13

Uckermark

0

45

0,8

37,6

2

Brandenburg gesamt

+2

3.501

2,0

139,4

172

*Korrektur

Der Interministerielle Koordinierungsstab „Corona“ hat ein sogenanntes Dashboard für das Land Brandenburg online geschaltet, auf dem täglich aktualisiert die relevanten Corona-Daten übersichtlich mit Diagrammen und Grafiken dargestellt werden. Das Corona-Dashboard ist mit diesem Link direkt erreichbar: www.corona-dashboard.brandenburg.de.

Das könnte Sie auch interessieren