Freitag, 15.12.2017
*

Wolkig

1 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Kolkwitz Dienstag, 22 August 2017 10:37 |  von Redaktion

Grundschüler besuchen Spreeback in Kolkwitz

Grundschüler besuchen Spreeback in Kolkwitz

Am Freitag, den 18. August 2017, lud die Spreeback GmbH den Hort der Grundschule Krieschow zum Staunen und Lernen ein. Das ließen sich die Kleinen nicht zweimal sagen und waren begeistert davon, einmal hinter die Kulissen des Werkes blicken zu können. Insgesamt 50 Kinder, unter ihnen Kinder, Enkelkinder und Nachbarn der Spreeback-Kollegen, machten sich auf den Weg zum Werksbesuch.

Fragen wie: „Ist heut der Martin auf Arbeit?“, „Ist der Jörn jetzt da?“ oder das stolze „… dort arbeitet meine Oma…“ zauberte allen Beteiligten ein großes Lächeln ins Gesicht. Auch die ein oder andere Brust wurde breiter, als mit Stolz verkündet werden konnte: „Dort arbeitet mein Papa!“ oder „Das macht mein Papa wieder ganz!“

Neben vielen Bastelaktionen, Kinderdisco, Brezel- und Cracker-Verkostungen stand der Rundgang in den Produktionshallen im Fokus. Dabei erfuhren alle Kinder, wie das Laugengebäck beginnend vom Teigmischen über die riesigen Backanlagen bis hin zur Verpackung produziert wird. Sie lernten das Rohstofflager sowie das Labor für Qualitätssicherung kennen und konnten jede Menge Fragen stellen.

Auch für die Kollegen der Spreeback GmbH ging der Arbeitstag aufgrund der kindlichen Begeisterung und den vielen leuchtenden Augen an diesem Tage leichter von der Hand. Alle Anstrengung und die umfangreiche Planung in der Vorbereitung sowie Durchführung dieses Tages haben sich gelohnt. Einmal mehr wurde deutlich, warum wir das machen und wofür die Spreebackkollegen jeden Tag ihr Bestes geben.

Eine für beide Seiten rundum gelungene Veranstaltung mit wissbegierigen und glücklichen Kindern. Diese können jetzt bei der Brezel- und Cracker-Herstellung mitreden, wissen wo die Oma arbeitet und haben das Ziel, Verkoster bei der Spreeback GmbH zu werden.

Fotos: Spreeback GmbH

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten