Samstag, 25.11.2017
*

Regen

7 °C
Ost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Dahme Spreewald Mittwoch, 23 November 2016 15:25 |  von Redaktion

Anna Rädisch ist neue Leiterin der Kreis- und Fahrbibliothek

Anna Rädisch ist neue Leiterin der Kreis- und Fahrbibliothek

Seit Ende Juli leitet Anna Rädisch die Kreis- und Fahrbibliothek. Die gebürtige Lübbenerin studierte Germanistik und Romanistik an der TU Dresden. Mit einem Master-Abschluss kehrte sie in ihre Heimat zurück und trat  die Nachfolge von Renate Waschkowitz an, die 24 Jahre lang die Kreis- und Fahrbibliothek des Landkreises leitete.

Kürzlich begrüßte Landrat Stephan Loge die Berufsanfängerin ganz offiziell mit einem Blumenstrauß. „Ich freue mich immer, wenn junge Leute nach der Ausbildung oder dem Studium den Weg zurück in unsere Region finden und ihr erworbenes Fachwissen hier anwenden können“.  Er versicherte, dass Dahme-Spreewald als einer von nur vier Landkreisen im Land die Fahrbibliothek weiterführen werde. Der Landkreis habe bereits 180.000 Euro für die Anschaffung eines neuen Bücherbusses im Kreishaushalt eingeplant.

Anna Rädisch freut sich auf den neuen Bücherbus. Er werde zwar etwas kleiner ausfallen, dafür aber sehr modern ausgestattet sein, sagte sie. So soll die rollende Bibliothek künftig über einen WELAN-Hotspot für die „Onleihe“ sowie über ein Kino für Kinder und Schüler verfügen. „Mit einer besseren technischen Ausrüstung wollen wir vor allen noch mehr jüngere Nutzer erreichen, das medienpädagogische Angebot erweitern und thematische Veranstaltungen durchführen“, plant Rädisch. Zudem könnten im Bus auch bestimmte Verwaltungsdienstleistungen erledigt werden, wie etwa das Angebot eines Formularcenters.

Derzeit fahre der Bus nach einem festen Tourenplan 82 Haltestellen im Landkreis an. Zudem gebe es gesonderte Haltepunkte an Kitas und Schulen, um Bücher und Lehrmittel auszutauschen oder Möglichkeiten und Nutzen von Bibliotheken zu erläutern. Im vergangenen Jahr zählte die fahrende LDS- Bibliothek rund 1000 Nutzer, 10.550 Besucher und ca. 33.000 Entleihungen, informierte Rädisch.

Auch der digitale Wandel sei längst zu beobachten, stellte sie fest.  Die  Nutzerzahlen der „Onleihe“ würden monatlich steigen. Im Dezember 2015 ging die Online-Bibliothek des Landkreises an den Start. „Über 5100 Online-Medien haben wir im Bestand, den wir regelmäßig erweitern“, so Rädisch.  Auch Kulturdezernent Carsten Saß unterstrich: “Wir wollen weg von den Dia-Beständen und Video-Kassetten und hin zu modernen Medien“. Künftig solle die mobile Bibliothek noch viel mehr als Veranstaltungsort genutzt werden. Gute Beispiele dafür waren die Buchlesungen „Mein Kampf gegen Rechts“ in Wildau und Kuschkow und der Vorlesetag in Schlepzig.

Foto: LDS-Pressestelle; Blumen für die neue Fahrbibliotheksleiterin A. Rädisch von Landrat St. Loge

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten