Freitag, 24.11.2017
*

Bedeckt

10 °C
Nordwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Montag, 03 April 2017 09:13 |  von Redaktion

Dr. Daniele Ganser spricht in Cottbus zu "Energiepolitik & Frieden"

Dr. Daniele Ganser spricht in Cottbus zu "Energiepolitik & Frieden"

Am 7. April ist der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser im Cottbuser Weltspiegel zu Gast und referiert zum Thema "Der globale Kampf um Erdöl und Erdgas: Warum die erneuerbaren Energien ein Beitrag zum Frieden sind".

Er folgt damit einer Einladung der "Friedenskoordination Cottbus - Bündnis für Frieden und soziale Gerechtigkeit" einem Bündnis friedensbewegter Menschen aus Cottbus und Umgebung, die jeden Montag, 18 Uhr, zur Mahnwache für den Frieden an der Stadthalle Cottbus und zum Ostermarsch am Ostermontag, 17. April 2017, 14 Uhr, aufrufen.

Wann: Freitag, 7. April 20:00 - 22:00, Weltspiegel Cottbus

Hintergrund:

Dr. phil. Daniele Ganser (*1972), geboren in Lugano in der Schweiz, ist Historiker und Friedensforscher spezialisiert auf Energiefragen, Wirtschaftsgeschichte, Geostrategie und internationale Zeitgeschichte seit 1945. Er ist Gründer und Leiter des Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER). Das SIPER untersucht aus geostrategischer Perspektive den globalen Kampf um Erdöl und das Potential von erneuerbaren Energien.
Bekannt wurder er mit seiner 2005 veröffentlichten Dissertation über „NATO-Geheimarmeen". Weitere Bestseller sind „Europa im Erdölrausch" (2014) und „Illegale Kriege" (2016).
Daniele Ganser ist Träger des Deutschen IQ-Preises 2015, vergeben von Mensa in Deutschland e.V., dem Verein für hochbegabte Menschen.

pm/red

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten