Landkreis
Spremberg Dienstag, 22 Juni 2021 von Redaktion / Presseinfo

Mehrere Familien bei Gebäudebrand in Spremberg evakuiert

Mehrere Familien bei Gebäudebrand in Spremberg evakuiert

Am frühen Morgen kam es in Spremberg zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Mehrere Familien wurden durch die Feuerwehr evakuiert. Insgesamt waren rund 40 Rettungskräfte im Einsatz, auch Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier eilte zum Einsatzort.

Blaulichtreport teilte dazu mit:

Am Dienstag gegen 04:10Uhr kam es in Spremberg zu einem gemeldeten Gebäudebrand Groß. Bereits bei Ankunft der ersten Kräfte bestätigte sich die Lage. Aus einem Keller mit mehreren Fenstern drang dichter Rauch. Die Bewohner des Hauses wurden durch den Rauchmelder geweckt, einige konnten das Haus selbst verlassen. Zwei Familien wurden durch die Feuerwehr mittels Drehleiter aus dem Gebäude gerettet. Aufgrund der Starken Rauchentwicklung wurden durch den Einsatzleiter um 04:20Uhr die Feuerwehren aus Weskow und Haidemühl nachalarmiert. Unter schweren Atemschutz gingen mehrere Trupps zur Brandbekämpfung und Menschenrettung in das Gebäude. Der Brand konnte durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Auch die Bürgermeisterin der Stadt Spremberg, Christine Herntier, war an der Einsatzstelle.

herntier

Familien im Hotel untergebracht

Eine Familie wurde vorübergehend im "Hotel zur Post" in Spremberg untergebracht. Ob die Wohnungen weiterhin bewohnbar sind, soll im Laufe des Tages geklärt werden. Es waren ca. 40 Einsatzkräfte mit zwölf Fahrzeugen vor Ort. Aus dem Gebäude wurden 13 Erwachsene und sechs Kinder evakuiert.

Bericht & Bilder: Blaulichtreport Lausitz

Das könnte Sie auch interessieren