Spremberg Montag, 11 Januar 2021 von Redaktion / Presseinfo

64-Jähriger in Spremberg vermisst. Polizei bittet um Mithilfe

64-Jähriger in Spremberg vermisst. Polizei bittet um Mithilfe

In Spremberg wird seit Mitternacht ein 64-jähriger Mann vermisst. Das teilte die Polizei heute mit und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Der Rentner war plötzlich aus einem Heim in der Trattendorfer Straße verschwunden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße entgegen. 

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Spremberg: Die Polizei sucht seit Mitternacht einen 64 Jahre alten Mann, der plötzlich aus einem Heim in der Trattendorfer Straße verschwunden war. Der stark gehandicapte Mann ist nur sehr notdürftig mit einem Schlafanzug bekleidet. Zur Suche wurden unter anderem Fährtenhunde sowie ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Eine Drohne und die Rettungshundestaffel unterstützen seit Montagvormittag die Suchmaßnahmen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach dem etwa 185 Zentimeter großen, dünnen Mann mit kurzen grauen Haaren. Mit Ihren Hinweisen wenden Sie sich bitte telefonisch unter 03554937 1227 an die Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße oder unter 03561 560 an das Polizeirevier Spremberg. Nutzen Sie unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben auch das Internet.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus / Spree-Neiße: 

Cottbus: Bereits am Freitag verhinderten sehr aufmerksame Bankmitarbeiter einen schwerwiegenden Betrug in Cottbus. Eine 81 Jahre alte Frau wollte ihre Konten auflösen und sich einen Betrag in Höhe von mehreren zehntausend Euro auszahlen lassen. Die Rentnerin wurde zuvor von Unbekannten angerufen, die ihr wohl überzeugend vorlogen, dass eine Bekannte von ihr angeblich in einen Verkehrsunfall verwickelt worden sei. Um ihr zu helfen, solle sie das Geld besorgen. Die Seniorin ließ sich von ihrem Vorhaben nur schwer abbringen, die Mitarbeiter erkannten aber sofort den Betrugsversuch, ließen das Geld auf dem Konto und informierten umgehend die Polizei.  

Cottbus: Am Sonntagmittag stieß ein PKW TOYOTA am Abzweig Merzdorf gegen die Leitplanke. Mit einem Gesamtschaden von rund 1.500 Euro blieb der Kleinwagen fahrbereit und der Fahrer unverletzt. Ein Blechschaden in Höhe von rund 3.000 Euro war das Resultat einer Kollision am Montagmorgen gegen 08:15 Uhr in Sachsendorf. In der Lipezker Straße waren ein MAZDA und ein SKODA zusammengestoßen.

Cottbus: Die Polizei wurde am Sonntag über einen Einbruch in einen Firmentransporter informiert. Unbekannte waren gewaltsam in das Fahrzeug eingedrungen und hatten aus dem Innenraum diverse Maschinen und Werkzeug entwendet. Der Schaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Cottbus: Polizeibeamte wollten am Sonntag gegen 19:00 Uhr einen PKW VW in Ströbitz kontrollieren. Der Fahrer, ein 36 Jahre alter, der Polizei intensiv bekannter Cottbuser, missachtete das Haltesignal, flüchtete unter Missachtung sämtlicher Verkehrsregeln mit überhöhter Geschwindigkeit und über rote Ampeln. In der Karl-Liebknecht-Straße stoppte er das Auto und entfernte sich mit zwei Mitfahrern zu Fuß. Der Mann wurde durch die Beamten umgehend gestellt. Er stand unter Drogeneinfluss, ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Das zog eine beweissichernde Blutprobe nach sich. Im Besitz einer Fahrerlaubnis war er nicht. An dem seit letztem Jahr stillgelegten Auto waren Kennzeichen angebracht, die zu einem anderen PKW gehören. Die Kennzeichen und der PKW wurden sichergestellt. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Spremberg: Bei Spremberg kam ein PKW NISSAN am Sonntag gegen 22:40 Uhr bei einem Alleinunfall auf der B 97 von der winterglatten Fahrbahn ab. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste mit einem Schaden von rund 3.000 Euro geborgen werden.

Groß Luja, Simmersdorf: Kurz nach 07:00 Uhr ereigneten sich bei Groß Luja und Simmersdorf am Montagmorgen zwei Wildunfälle. Dabei kollidierten ein OPEL-Kleinwagen sowie ein PKW CITROEN mit Wildtieren. Diese verendeten vor Ort. Mit Schäden von rund 4.000 bzw. 1.000 Euro musste ein Auto abgeschleppt werden.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren