Landkreis Inzidenz
Neuhausen/Spree Freitag, 29 Januar 2021 von Redaktion / Presseinfo

Vermisste Frau in Neuhausen/Spree wieder da

Vermisste Frau in Neuhausen/Spree wieder da

Update: Die vermisste Frau aus Neuhausen/Spree ist wieder da. Sie meldete sich am Nachmittag selbstständig zurück. Seit Dienstag war die 54-jährige verschwunden. Die Polizei suchte in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Die Polizei bedankt sich für die Mithilfe.

Die Polizei teilte zuvor mit:

Sie verließ ihren Lebensmittelpunkt im Ortsteil Drieschnitz-Vorwerk mit unbekanntem Ziel. Da sie schwer krank ist, kann ein Suizid nicht ausgeschlossen werden. Sie ist etwa 160 Zentimeter groß, hat dunkles, schulterlanges gelocktes Haar. Zur derzeit getragenen Bekleidung ist nur ein Mantel bekannt. Gelegentlich trägt sie zum Lesen und Autofahren eine Brille. Unterwegs kann Frau mit ihrem braunen PKW NISSAN NV 200 sein. Alle Suchmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann sachdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort geben. Melden Sie sich bitte telefonisch in der Polizeiinspektion Cottbus-Spree/Neiße unter 0355 4937-1227.  Hinweise nimmt die Polizei des Landes Brandenburg auch im Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben entgegen.

Weitere Polizeimitteilungen aus Spree-Neiße

Groß Jamno: Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagnachmittag gegen 15:15 Uhr in der Jamnoer Hauptstraße ereignete, kollidierten ein PKW SEAT und ein VW. Ein 48-jähriger Fahrzeuginsasse wurde leicht verletzt und wollte im Anschluss selbständig einen Arzt aufsuchen. Die Höhe des verursachten Schadens ist nicht bekannt.

Haidemühl: Ein PKW FORD und ein AUDI stießen am Donnerstagabend gegen 18:00 Uhr in der Eichenallee zusammen. Mit Schäden von insgesamt rund 7.000 Euro blieben die Autos fahrbereit.

Papproth: Gegen 10:00 Uhr am Freitag wurden Rettungskräfte und Polizei nach Papproth gerufen. Aus noch nicht bekannter Ursache kippte dort ein Traktor im Bereich Am Dorfteich auf die Seite und musste geborgen werden. Der 57-jährige Fahrer wurde verletzt und musste zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Zuge der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die Straße gesperrt, die Maßnahmen dauern gegenwärtig an.

Das könnte Sie auch interessieren