Jänschwalde Sonntag, 14 April 2019 von Redaktion

Jänschwalde: Diebe verursachen Kurzschlussschaden im Wasserwerk Grießen

Jänschwalde: Diebe verursachen Kurzschlussschaden im Wasserwerk Grießen

Sonntagmittag wurde der Polizei gegen 11:00 Uhr bekannt, dass es in der Nacht von Samstag zu Sonntag zu einem versuchten Kabeldiebstahl im Wasserwerk Grießen (Ortsteil von Jänschwalde im Landkreis Spree-Neiße) gekommen war. Bislang unbekannte Täter hatten sich demnach von polnischer Seite aus Zugang zum Wasserwerk verschafft und danach die unter Hochspannung befindlichen Steuerungskabel in der Absicht zerschnitten, diese zu entwenden. Nachdem ein Kurzschluss mit Lichtbogenbildung stattgefunden haben muss, verließen die Täter unverrichteter Dinge den Tatort. Durch den Kurzschluss kann die Flutungsregulierung des Wasserwerks bis auf weiteres nicht gewährleistet werden Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zu Folge auf mehrere tausend Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus und Spree-Neiße:

Neuendorf: Am Samstagmittag erlangte die Polizei um 13:25 Uhr Kenntnis davon, dass aus bislang unbekannter Ursache offen gelagerter Müll, bestehend aus Mischmüll, auf dem Betriebsgelände der Eurologistik Umweltservice in Brand geraten war. Die Brandursache konnte bis dato nicht festgestellt werden. Das Unternehmen bereitet und trennt Müll auf und verarbeitet diesen weiter. Ein selbständiges Entzünden des Mülls konnte durch die Feuerwehr nicht ausgeschlossen werden.

Auf der B97 kam es durch den entstehenden Qualm/ Rauch teilweise zu starken Sichtbehinderungen. Eine Vollsperrung der B97 wurde erforderlich. Durch den Brand kam es zu weitläufigen Stromausfällen im Bereich Forst und Umland. Von dem Rauch/Qualm geht weiterhin keine gesonderte Gefahr für Mensch oder Natur aus. Eine unmittelbare Anwohnerschaft ist nicht vorhanden. Die Restlöscharbeiten dauerten noch den gesamten Sonntagvormittag an. Die Straßensperrung wurde indes seit 10:45 Uhr wieder aufgehoben.

Guben: Freitagabend um 22:00 Uhr wurde der 41-jährige Beschuldigte fahrend mit dem PKW angetroffen. Während der Verkehrskontrolle wurde Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,47 Promille. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und durchgeführt, sowie der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Gegen 01:00 Uhr wurde ein 21-jähriger Fahrzeugführer festgestellt, bei welchem ein durchgeführter Drogenvortest ein positives Ergebnis auf Cannabis aufzeigte. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und durchgeführt, sowie die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Cottbus: Samstagmorgen wurde der Polizei bekannt, dass in der Zeit von Freitag zu Samstag zum Diebstahl von hochwertigen Rennrädern gekommen ist. Betroffen hiervon war der Badische Radsportverband, welcher anlässlich eines Radrennens Quartier im Cottbuser Waldhotel bezogen hatte. Die bislang unbekannten Täter entfernten einen Transporter von seinem Abstellplatz an einem Baum, um so die Hecktür des Fahrzeuges besser öffnen zu können. Ein vorderes Türschloss und das Schloss der Heckklappe wurden  mittels Werkzeug manipuliert und durch Nachschließen geöffnet. Im Fahrzeug selbst wurden mehrere Fahrräder umgestellt und danach insgesamt 5 Rennräder entwendet. Der Gesamtschaden beträgt ca. 25.000,- EUR. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Kahsel: Samstagmorgen wurde der Polizei bekannt, dass in der Zeit von Freitag zu Samstag zum Diebstahl von insgesamt 178 Solarmodulen aus dem Solarpark in der Ortslage Kahsel kam. Demnach gelangten die bislang unbekannten Täter durch das Aufschneiden eines Zaunfeldes auf das Gelände. Dem geschädigten Unternehmen „Spreegas“ entstand ein geschätzter Schaden von über 50.000,- EUR. Die Kriminalpolizei ermittelt.

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote

Termine

Alle
object(stdClass)#2840 (3) {
  [0]=>
  object(stdClass)#2870 (5) {
    ["Event"]=>
    object(stdClass)#2871 (28) {
      ["id"]=>
      string(6) "214524"
      ["parent"]=>
      NULL
      ["name"]=>
      string(12) "Thulkes Welt"
      ["teaser"]=>
      string(217) "Cartoons und mehr von Peter Thulke

Mit rund 160 Originalzeichnungen zeigt das Museum einen Querschnitt durch das Lebenswerk des Künstlers, der u.a. auch viel für die Satirezeitschrift „Eulenspiegel“ zeichnet."
      ["description"]=>
      string(1340) "das Cartoonmuseum Brandenburg eine neue Ausstellung mit dem Berliner Cartoonisten Peter Thulke. Ein wahres Feuerwerk voller hintergründigem Humor, grotesken Familiendramen und skurrilen Einfällen präsentiert die Schau „Thulkes Welt“.


Mit rund 160 Originalzeichnungen zeigt das Museum einen Querschnitt durch das Lebenswerk des Künstlers, der u.a. auch viel für die Satirezeitschrift „Eulenspiegel“ zeichnet.

 

1951 in Wismar geboren, suchte Peter Thulke 1980 sein Exil in der Anonymität der Großstadt Berlin - anfangs im Osten und später im Kreuzberger Westen, wo er bis heute lebt und arbeitet.
 Er zeichnet für die Kinderzeitschrift „BUMMI“ und die „Berliner Zeitung“. Der Durchbruch gelang ihm mit Cartoons im Berliner Stadtmagazin „Zitty“. Die Arbeit für Satirezeitschriften wie „Eulenspiegel“ und den Schweizer „Nebelspalter“ sowie „Medical Tribune“ und „Psychologie heute“ ließen ihn zu einem bekannten, beliebten und preisgekrönten Klassiker des Cartoons werden.

Die Ausstellung läuft dann bis zum 30. Juni und ist in der Saison wieder Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag jeweils von 13-17 Uhr für Besucher geöffnet. Zu finden ist das Cartoonmuseum in der Nonnengasse 3, 15926 Luckau – hinter der Kulturkirche – und im Internet auf www.cartoonmuseum.de  !
"
      ["start"]=>
      string(19) "2019-04-10 13:00:00"
      ["end"]=>
      string(19) "2019-06-30 17:00:00"
      ["fsk"]=>
      NULL
      ["tip_start"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["tip_end"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["is_tip"]=>
      string(1) "0"
      ["image"]=>
      string(36) "266fea62ba41238623a5c4a31ca3a355.jpg"
      ["thumb_params"]=>
      string(49) "{"x":0,"y":148,"x2":849,"y2":714,"w":849,"h":566}"
      ["files"]=>
      NULL
      ["ticket_cost"]=>
      string(17) "2 €, erm. 1 €"
      ["freeticket_amount"]=>
      NULL
      ["freeticket_accretion"]=>
      NULL
      ["booking"]=>
      string(0) ""
      ["activated"]=>
      string(1) "1"
      ["repeat_settings"]=>
      string(121) "{"type":{"name":"weekly","params":{"so":"so","di":"di","do":"do","sa":"sa"}},"end":{"name":"date","params":"2019-06-30"}}"
      ["hits"]=>
      string(3) "476"
      ["imported"]=>
      string(1) "0"
      ["created"]=>
      string(19) "2019-04-10 12:19:40"
      ["contact_id"]=>
      NULL
      ["orgenizer_id"]=>
      string(3) "497"
      ["user_id"]=>
      string(2) "63"
      ["location_id"]=>
      string(4) "1695"
      ["is_top"]=>
      string(1) "0"
    }
    ["Location"]=>
    object(stdClass)#2869 (22) {
      ["id"]=>
      string(4) "1695"
      ["catid"]=>
      string(1) "0"
      ["name"]=>
      string(25) "Cartoonmuseum Brandenburg"
      ["description"]=>
      string(1523) "Erstes und einziges Museum für Komische Kunst in der Region Berlin-Brandenburg.

Seit Februar 2011 ist das Cartoonmuseum Brandenburg mit der "Sammlung Museen für Humor und Satire" in der historischen Altstadt von Luckau angesiedelt. Die Sammlung der bundesweiten Vereinigung „Cartoonlobby“ fand ihr vorläufiges Domizil im Erdgeschoss des denkmalgeschützten Gebäudes der ehemaligen JVA und dem jetzigen Kreisarchiv. Das Cartoonmuseum befindet sich im Ensemble zusammen mit dem Niederlausitz-Museum, der Kulturkirche, der Tourismusinformation und einem Indoorspielplatz.

 

Auf 150 m² Archiv- und Ausstellungsfläche werden im Cartoonmuseum jeweils an die 100-160 Original-Objekte verschiedenster Künstler in ständig wechselnden Ausstellungen präsentiert.

Die Pflege und Dokumentation des großen satirischen Erbes und der gezeichneten humoristischen Gesellschaftskritik vergangener Epochen insbesondere aus der Region Berlin-Brandenburg sind grundsätzliches Anliegen und Leitmotiv des Museums. Sonderausstellungen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, Jubiläen und mit prominenten zeitgenössischen Zeichner*innen ergänzen das Spektrum des Angebots mit den beliebten Kunstgenres Cartoon und Karikatur im Museum.

Veranstaltungen, Workshops, Lesungen und Vorträge gehören ebenso zum Programm rund um die Sammlung der „Cartoonlobby“. Zusammen mit einer umfangreichen Fachbibliothek und dem Archiv, bildet dieser Kulturschatz die Grundlage für ein zukünftiges großes Museum in der Region."
      ["address"]=>
      string(27) "Nonnengasse 3, 15926 Luckau"
      ["street"]=>
      string(11) "Nonnengasse"
      ["house_number"]=>
      string(1) "3"
      ["plz"]=>
      string(5) "15926"
      ["place"]=>
      string(6) "Luckau"
      ["tel"]=>
      string(17) "03375 / 52 930 44"
      ["fax"]=>
      string(0) ""
      ["url"]=>
      string(39) "http://www.cartoonmuseum-brandenburg.de"
      ["lat"]=>
      string(18) "51.852954864501950"
      ["lng"]=>
      string(18) "13.717784881591797"
      ["tip_start"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["tip_end"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["image"]=>
      string(36) "2ff06d59d7159623a8f5e1a12e8add43.jpg"
      ["thumb_params"]=>
      string(48) "{"x":0,"y":16,"x2":600,"y2":416,"w":600,"h":400}"
      ["mail"]=>
      string(20) "info@cartoonlobby.de"
      ["gallery_path"]=>
      NULL
      ["attachments"]=>
      string(0) ""
      ["videos"]=>
      string(0) ""
    }
    ["Category"]=>
    array(1) {
      [0]=>
      object(stdClass)#2868 (8) {
        ["id"]=>
        string(1) "8"
        ["name"]=>
        string(26) "Ausstellungen & Führungen"
        ["parent_id"]=>
        string(1) "0"
        ["lft"]=>
        string(1) "7"
        ["rght"]=>
        string(1) "9"
        ["items"]=>
        string(5) "11918"
        ["level"]=>
        string(1) "2"
        ["EventsHasCategory"]=>
        object(stdClass)#2867 (3) {
          ["id"]=>
          string(6) "229927"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214524"
          ["categorie_id"]=>
          string(1) "8"
        }
      }
    }
    ["Tag"]=>
    array(3) {
      [0]=>
      object(stdClass)#2866 (3) {
        ["id"]=>
        string(3) "349"
        ["name"]=>
        string(7) "Cartoon"
        ["EventsHasTag"]=>
        object(stdClass)#2865 (3) {
          ["id"]=>
          string(6) "373833"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214524"
          ["tag_id"]=>
          string(3) "349"
        }
      }
      [1]=>
      object(stdClass)#2864 (3) {
        ["id"]=>
        string(3) "350"
        ["name"]=>
        string(9) "Karikatur"
        ["EventsHasTag"]=>
        object(stdClass)#2863 (3) {
          ["id"]=>
          string(6) "373834"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214524"
          ["tag_id"]=>
          string(3) "350"
        }
      }
      [2]=>
      object(stdClass)#2862 (3) {
        ["id"]=>
        string(3) "351"
        ["name"]=>
        string(14) "Komische Kunst"
        ["EventsHasTag"]=>
        object(stdClass)#2861 (3) {
          ["id"]=>
          string(6) "373835"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214524"
          ["tag_id"]=>
          string(3) "351"
        }
      }
    }
    ["Media"]=>
    array(0) {
    }
  }
  [1]=>
  object(stdClass)#2859 (5) {
    ["Event"]=>
    object(stdClass)#2860 (28) {
      ["id"]=>
      string(6) "211022"
      ["parent"]=>
      NULL
      ["name"]=>
      string(39) "Kuschel=Therapie Ausstellungseröffnung"
      ["teaser"]=>
      string(92) "In der Ausstellung finden sich die Hauptwerke aus Martin Schülers Serie "Kuschel=Therapie"."
      ["description"]=>
      string(349) "Martin Schüler hat im Herbst vergangenen Jahres mit dem Malen begonnen und Kuscheltiere als Vorlage für seine Bilder genutzt. Er möchte dem Betrachter ein Wesen zeigen, in das er sich verliert, worin er seine Gefühle projizieren kann. Kuscheltiere gelten als Zeichen einer unbeschwerten Kindheit. Die Ausstellung bleibt bis zum 22. Juni vor Ort."
      ["start"]=>
      string(19) "2019-05-24 18:30:00"
      ["end"]=>
      string(19) "2019-06-22 20:00:00"
      ["fsk"]=>
      NULL
      ["tip_start"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["tip_end"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["is_tip"]=>
      string(1) "0"
      ["image"]=>
      string(0) ""
      ["thumb_params"]=>
      string(0) ""
      ["files"]=>
      NULL
      ["ticket_cost"]=>
      string(0) ""
      ["freeticket_amount"]=>
      NULL
      ["freeticket_accretion"]=>
      NULL
      ["booking"]=>
      string(0) ""
      ["activated"]=>
      string(1) "1"
      ["repeat_settings"]=>
      NULL
      ["hits"]=>
      string(3) "102"
      ["imported"]=>
      string(1) "0"
      ["created"]=>
      string(19) "2019-03-12 08:40:54"
      ["contact_id"]=>
      NULL
      ["orgenizer_id"]=>
      NULL
      ["user_id"]=>
      string(2) "19"
      ["location_id"]=>
      string(3) "394"
      ["is_top"]=>
      string(1) "0"
    }
    ["Location"]=>
    object(stdClass)#2858 (22) {
      ["id"]=>
      string(3) "394"
      ["catid"]=>
      string(1) "0"
      ["name"]=>
      string(20) "Zelig Restaurant-Bar"
      ["description"]=>
      string(0) ""
      ["address"]=>
      string(41) "Friedrich-Ebert-Straße 21, 03046 Cottbus"
      ["street"]=>
      string(23) "Friedrich-Ebert-Straße"
      ["house_number"]=>
      string(2) "21"
      ["plz"]=>
      string(5) "03046"
      ["place"]=>
      string(7) "Cottbus"
      ["tel"]=>
      string(0) ""
      ["fax"]=>
      string(0) ""
      ["url"]=>
      string(0) ""
      ["lat"]=>
      string(18) "51.764209747314450"
      ["lng"]=>
      string(18) "14.331988334655762"
      ["tip_start"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["tip_end"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["image"]=>
      string(0) ""
      ["thumb_params"]=>
      string(0) ""
      ["mail"]=>
      string(0) ""
      ["gallery_path"]=>
      NULL
      ["attachments"]=>
      string(0) ""
      ["videos"]=>
      string(0) ""
    }
    ["Category"]=>
    array(1) {
      [0]=>
      object(stdClass)#2857 (8) {
        ["id"]=>
        string(1) "8"
        ["name"]=>
        string(26) "Ausstellungen & Führungen"
        ["parent_id"]=>
        string(1) "0"
        ["lft"]=>
        string(1) "7"
        ["rght"]=>
        string(1) "9"
        ["items"]=>
        string(5) "11918"
        ["level"]=>
        string(1) "2"
        ["EventsHasCategory"]=>
        object(stdClass)#2856 (3) {
          ["id"]=>
          string(6) "225982"
          ["event_id"]=>
          string(6) "211022"
          ["categorie_id"]=>
          string(1) "8"
        }
      }
    }
    ["Tag"]=>
    array(0) {
    }
    ["Media"]=>
    array(3) {
      [0]=>
      object(stdClass)#2855 (4) {
        ["id"]=>
        string(1) "1"
        ["name"]=>
        string(6) "lauter"
        ["items"]=>
        string(4) "8698"
        ["EventsHasMedia"]=>
        object(stdClass)#2854 (3) {
          ["id"]=>
          string(5) "64928"
          ["event_id"]=>
          string(6) "211022"
          ["media_id"]=>
          string(1) "1"
        }
      }
      [1]=>
      object(stdClass)#2853 (4) {
        ["id"]=>
        string(1) "2"
        ["name"]=>
        string(12) "lauter_print"
        ["items"]=>
        string(4) "8694"
        ["EventsHasMedia"]=>
        object(stdClass)#2852 (3) {
          ["id"]=>
          string(5) "64929"
          ["event_id"]=>
          string(6) "211022"
          ["media_id"]=>
          string(1) "2"
        }
      }
      [2]=>
      object(stdClass)#2851 (4) {
        ["id"]=>
        string(1) "3"
        ["name"]=>
        string(10) "lauter_app"
        ["items"]=>
        string(4) "4206"
        ["EventsHasMedia"]=>
        object(stdClass)#2850 (3) {
          ["id"]=>
          string(5) "64930"
          ["event_id"]=>
          string(6) "211022"
          ["media_id"]=>
          string(1) "3"
        }
      }
    }
  }
  [2]=>
  object(stdClass)#2848 (5) {
    ["Event"]=>
    object(stdClass)#2849 (28) {
      ["id"]=>
      string(6) "219053"
      ["parent"]=>
      NULL
      ["name"]=>
      string(35) "KAMEA X - Die Party deines Lebens  "
      ["teaser"]=>
      string(0) ""
      ["description"]=>
      string(0) ""
      ["start"]=>
      string(19) "2019-06-09 23:00:00"
      ["end"]=>
      string(19) "2019-06-26 23:59:00"
      ["fsk"]=>
      NULL
      ["tip_start"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["tip_end"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["is_tip"]=>
      string(1) "0"
      ["image"]=>
      string(0) ""
      ["thumb_params"]=>
      string(0) ""
      ["files"]=>
      NULL
      ["ticket_cost"]=>
      string(0) ""
      ["freeticket_amount"]=>
      NULL
      ["freeticket_accretion"]=>
      NULL
      ["booking"]=>
      string(0) ""
      ["activated"]=>
      string(1) "1"
      ["repeat_settings"]=>
      NULL
      ["hits"]=>
      string(2) "55"
      ["imported"]=>
      string(1) "0"
      ["created"]=>
      string(19) "2019-05-26 12:08:59"
      ["contact_id"]=>
      NULL
      ["orgenizer_id"]=>
      NULL
      ["user_id"]=>
      string(2) "19"
      ["location_id"]=>
      string(4) "1506"
      ["is_top"]=>
      string(1) "0"
    }
    ["Location"]=>
    object(stdClass)#2847 (22) {
      ["id"]=>
      string(4) "1506"
      ["catid"]=>
      string(1) "0"
      ["name"]=>
      string(20) "Kamea Frankfurt-Oder"
      ["description"]=>
      string(0) ""
      ["address"]=>
      string(28) "Briesener Straße, 7, 15230 "
      ["street"]=>
      string(17) "Briesener Straße"
      ["house_number"]=>
      string(1) "7"
      ["plz"]=>
      string(5) "15230"
      ["place"]=>
      string(14) "Frankfurt/Oder"
      ["tel"]=>
      string(0) ""
      ["fax"]=>
      string(0) ""
      ["url"]=>
      string(0) ""
      ["lat"]=>
      string(18) "52.339748382568360"
      ["lng"]=>
      string(18) "14.543958663940430"
      ["tip_start"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["tip_end"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["image"]=>
      string(0) ""
      ["thumb_params"]=>
      string(0) ""
      ["mail"]=>
      string(0) ""
      ["gallery_path"]=>
      NULL
      ["attachments"]=>
      string(0) ""
      ["videos"]=>
      string(0) ""
    }
    ["Category"]=>
    array(1) {
      [0]=>
      object(stdClass)#2846 (8) {
        ["id"]=>
        string(1) "3"
        ["name"]=>
        string(15) "Party & Konzert"
        ["parent_id"]=>
        string(1) "0"
        ["lft"]=>
        string(1) "2"
        ["rght"]=>
        string(1) "4"
        ["items"]=>
        string(4) "4493"
        ["level"]=>
        string(1) "2"
        ["EventsHasCategory"]=>
        object(stdClass)#2845 (3) {
          ["id"]=>
          string(6) "235431"
          ["event_id"]=>
          string(6) "219053"
          ["categorie_id"]=>
          string(1) "3"
        }
      }
    }
    ["Tag"]=>
    array(0) {
    }
    ["Media"]=>
    array(2) {
      [0]=>
      object(stdClass)#2844 (4) {
        ["id"]=>
        string(1) "1"
        ["name"]=>
        string(6) "lauter"
        ["items"]=>
        string(4) "8698"
        ["EventsHasMedia"]=>
        object(stdClass)#2843 (3) {
          ["id"]=>
          string(5) "68782"
          ["event_id"]=>
          string(6) "219053"
          ["media_id"]=>
          string(1) "1"
        }
      }
      [1]=>
      object(stdClass)#2842 (4) {
        ["id"]=>
        string(1) "2"
        ["name"]=>
        string(12) "lauter_print"
        ["items"]=>
        string(4) "8694"
        ["EventsHasMedia"]=>
        object(stdClass)#2841 (3) {
          ["id"]=>
          string(5) "68783"
          ["event_id"]=>
          string(6) "219053"
          ["media_id"]=>
          string(1) "2"
        }
      }
    }
  }
}