Landkreis
Guben Freitag, 20 August 2021 von Redaktion / Presseinfo

Virtuelle Führung durch das einstige Gubener Stadtmuseum

Virtuelle Führung durch das einstige Gubener Stadtmuseum

Am kommenden Sonntag können Interessierte einen virtuellen Rundgang durch die einstige Sammlung des alten Gubener Stadtmuseums erleben. Dr. Christian Hirte hält einen Vortrag im Stadt- und Industriemuseum. Interessierte können sich zuvor telefonisch anmelden. 

Die Stadt Guben teilte dazu mit: 

In der brandenburgischen Museumslandschaft hat der Zweite Weltkrieg tiefe Spuren hinterlassen. Museumsgebäude wurden zerstört, Sammlungen verbrannten, wurden geplündert oder ihre Auslagerungsorte sind unbekannt. Das Forschungsprojekt „Verlustsache: Märkische Sammlungen“ des Museumsverbandes des Landes Brandenburg versucht hierbei zerstörte und verschollene Sammlungen zu rekonstruieren.

Zum einstigen Gubener Stadtmuseum gibt es dazu am Sonntag, 29. August 2021 um 15:00 Uhr einen Vortrag im Stadt- und Industriemuseum von Dr. Christian Hirte. Der Kulturwissenschaftler und Museumsberater wird in seinem Vortrag einen virtuellen Rundgang durch die einstige Sammlung des alten Gubener Stadtmuseums unternehmen, welches sich bis 1945 im heutigen Gubin befand. Am Ende steht die Frage, was mit der Gubener Sammlung nach Ende des Zweiten Weltkrieges passiert ist. Dazu wird Dr. Christian Hirte einen Überblick zum derzeitigen Forschungsstand geben.

Wir bitten um Voranmeldung unter 03561 6871 2100. Der Eintritt beträgt 3 €, Ermäßigt 2 €. Im Museum gelten die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln sowie die Pflicht eine medizinische Maske zu tragen

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild: Stadt Guben 

Das könnte Sie auch interessieren