Forst (Lausitz) Donnerstag, 20 August 2020 von Redaktion

100kg Fliegerbombe in Forst (Lausitz) gefunden, Entschärfung noch heute

100kg Fliegerbombe in Forst (Lausitz) gefunden, Entschärfung noch heute

Am Vormittag wurde der Stadt Forst (Lausitz) durch die Leitstelle der Polizei in Potsdam der dort gemeldete Fund eines Kampfmittels mitgeteilt. Die Überprüfung vor Ort des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Polizei bestätigte eine 100-kg-Fliegerbombe russischer Bauart. Noch am heutigen Donnerstagnachmittag ist die Entschärfung geplant. Der Fundplatz befindet sich entlang der Straße L49, zwischen der Ortslage Keune und dem Ortsteil Groß Bademeusel.

500 Meter Sperrkreis wird vorbereitet

Vorgesehen ist ein Sperrkreis von 500 m. Es ist keine Bebauung betroffen, so dass eine Evakuierung nicht notwendig ist. Voraussichtlich ab 15:45 Uhr kommt es zur Sperrung der Straße L49 im o. g. Bereich sowie der verschiedenen Wege einschließlich des Oder-Neiße-Radweges. Mit der Entschärfung ist aus Sicherheitsgründen auch eine Abschaltung der Trinkwasserleitung verbunden. Die südlichen Grundstücke in Keune sowie die Ortsteile Groß Bademeusel und Klein Bademeusel sowie die Zollliegenschaft haben in diesem Zeitraum kein Trinkwasser. Eine Stromabschaltung ist aus jetziger Sicht nicht notwendig.

Rathaus steht für Fragen zur Verfügung

Die Koordinierungsgruppe des Stabes für außergewöhnliche Ereignisse im Rathaus hat die Arbeit aufgenommen. Der gesamte Stab trifft sich mit allen externen Partnern um 14 Uhr im Rathaus. Im Anschluss erfolgt eine Aktualisierung dieser Information.

Im Rathaus steht das Bürgertelefon unter 03562 989-289 für Anfragen zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren